Schweres Kaliber

Ein Déjà-vu-Erlebnis beim gestrigen Tatort aus Köln: Schwerstbewaffnete schwarz gekleidete Männer vom Saisonalen Ergreifkommando entern ein Hochhaus ― wie eine Woche zuvor in Stuttgart. Und wieder rennt ein Kommissar, vom Bruce-Willis-Bazillus erfast, eigenmächtig hinein und dem Täter in die Arme.
Das ist wirklich unprofessionell, um es schmeichelhaft auszudrücken. Der Stuttgarter Kommissar, der seinen Kollegen sucht, stößt auf ein Indiz, hat zwei Stockwerke unterhalb fünfzig Leute zur Verfügung, müsste nur pfeifen … und geht solo hoch, mit gezogener Waffe. Die Technik bereitet den Beamten den Weg, der Rest ist dann menschliches Versagen. So ist es immer. Aber das wird ja geschrieben. Warum schreibt jemand so etwas Dummes in ein Drehbuch?

Der Kölner Tatort war gut gemacht und wie immer besonders tragisch. Haben Ballauf und Schenk ein schlechtes Karma? Man kann diesen Krimi ja mit gutem Willen als realistische Sozialreportage einstufen; genausogut kann man sagen, dass sich am Sonntagabend Wohlstandsbürger etwas am Elend der sozial schwächeren Schichten delektieren dürfen, bevor sie Montagmorgen wieder in ihren Geländewagen steigen und sich an ihren gut aufgeräumten Bildschirmarbeitsplatz setzen.

Am Ende geht die psychologischen Beratung auf dem Hochhausdach schief; aber auch das war eher eine melodramatische Lösung als eine gelungene. Adrian war ja schon ins Zweifeln gekommen, da er seine Mutter allein lassen würde, und hätte Laura noch gerufen »Lass mich nicht im Stich, sei ein Mann!«, dann hätte dieser Fall nicht mit einem weiteren Fall vom Dach enden müssen. Warum dieser schwarze Automatismus? Warum nicht einmal das Leben triumphieren lassen?

Manchmal ist ein Selbstmord am Ende nicht nur Zeichen für die Feigheit einer Figur, sondern für die Feigheit eines Drehbuchautors. Ich persönlich würde immer dazu tendieren, die Lösung auszuschlagen, die sich anbietet. Man muss gerade das ausprobieren, was schwieriger ist. Aber so kommt man in dieser Gesellschaft nicht weit und beim Fernsehen ohnedies nicht, da muss alles ex und hopp.

Einen Kommentar schreiben:


3 + 9 =