Flugverkehr (58): Höhenflüge

Hoch hinaus! Am Nationalfeiertag, dem 1. August, in der Schweiz sein und auf den Zürisee schauen! So war das, und zwei Tage später fuhr ich mit dem Rennrad auf den Klausen-Pass und rauschte hinunter, auf Altdorf zu und an Willi Tells Museum vorbei. Das darf man ruhig unter Flugverkehr laufen lassen.

In Pfäffikon SZ ist man mit dem Zug am Zürisee entlang in einer Stunde. Dann wandert man auf beschaulichen, beschatteten Wegen steil hinauf und hat nach eineinhalb Stunden St. Meinrad erreicht. Es ist eine kleine Tour für einen leichten Nachmittag. Die Eidgenossenschaft feierte ihren 725. Geburtstag, und am Abend explodierten überall am sichtbaren Horizont Feuerwerke.

So bauen Schweizer: ein neuer Unterstand für Wanderer

So bauen Schweizer: ein neuer Unterstand für Wanderer

Schöne beschattete Wege: ein Vergnügen

Schöne beschattete Wege: ein Vergnügen

Meinrads Kapelle

Meinrads Kapelle

Meinrad - nicht Deinrad oder Seinrad

Meinrad – nicht Deinrad oder Seinrad

Blick auf den Zürisee - rechts der Damm, der hinüberführt nach Rapperswil

Blick auf den Zürisee – rechts der Damm, der hinüberführt nach Rapperswil

Zwei Tage später die richtig heißen Felsen im Kanton Glarus

Zwei Tage später die richtig heißen Felsen im Kanton Glarus

Ein Gipfelbild musste mal wieder sein

Ein Gipfelbild musste mal wieder sein

Der smaragdne Spiegel des Vierwaldstättersees

Der smaragdne Spiegel des Vierwaldstättersees …

... und das betörende Grün Schweizer Wiesen auf unserer Wanderung

… und das betörende Grün Schweizer Wiesen auf unserer Wanderung

Dann doch noch (am Tag nach der Radtour) ein Flieger im Anflug auf Kloten

Dann doch noch (am Tag nach der Radtour) ein Flieger im Anflug auf Kloten

Erwartet werden die Maschinen von Kiebitzen, die jeden Typ kennen

Erwartet werden die Maschinen von Kiebitzen, die jeden Typ kennen

 

 

 

Einen Kommentar schreiben: