Der Ausweis

Gerade online meine Ausleihen bei der Freiburger Universitätsbibliothek überprüft. Meine sechs Bücher werden erst am 18. Dezember fällig. Dann fiel mein Blick auf eine Rubrik: Ausweis gültig bis: 31.12.2099. Leichter Schwindel trat auf.

Das wäre knapp vor meinem 143. Geburtstag. Ich würde natürlich nicht mit dem Rad hinfahren, da es vermutlich kalt und unwirtlich wäre, sondern schon vor der Jahrtausendwende meinen Ausweis verlängern wollen. Es ist so eine schöne Nummer, ich habe sie seit 20 Jahren, und nichts spricht dagegen, sie noch 86 Jahre behalten zu dürfen. Dann: happy 2100! Derzeit wird die Universitätsbibliothek hergerichtet, sie soll nächstes Jahr bereit sein. Die alte hielt immerhin 40 Jahre. Wenn ich meinen Ausweis verlängern muss, wird vielleicht die UB III sich dort erheben neben dem Freiburger Stadttheater. Oder schon die UB IV? 

Die neue UB sieht schon gut aus: November 2013

Wird der SC Freiburg noch in der Bundesliga sein? Wird die Bevölkerung tatsächlich um 95 Prozent gesunken sein, wie in einem Beitrag gemutmaßt? Dann wäre Radfahren ein noch größeres Vergnügen, und ich würde mich jeden Tag, auch als 140-Jähriger, auf den Drahtesel schwingen und besonders gerne in Rom umherfahren.  

Kürzlich sprach ich mit Wolfgang, einem Münsteraner und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek. Er hatte dort 1978 angefangen und wird am 20. Dezember pensioniert, nach 35 Jahren. Wenn er 140 würde, hätte er nun 75 Jahre als Pensionär vor sich. Ich bin sicher, wenn die Bevölkerung sinkt und der Rest recht lange lebt, wird die Pensionsgrenze auf 100 hinausgeschoben.  

Mein 100. Geburtstag ist am 11. Februar 2057. Ich fürchte aber, auch in den verbleibenden 42 Jahren bis zum Ende des Ausweises werde ich es nicht schaffen, den Bestand der Freiburger UB auszulesen. Es sind 3,5 Millionen Bände. Da ich noch 86 Jahre Zeit habe, was 31.390 Tagen entspricht, müsste ich 100 Bücher jeden Tag lesen, also sechs in der Stunde. Geht nicht. Muss auch nicht sein.  

Ich werde wohl meinen Ausweis bis 31.12.2199 verlängern können. Ich freue mich darauf.

Einen Kommentar schreiben: