Finissage

Heute endet die Ausstellung von Christine Supersaxo in Zürich, und da ich beim Apéro wie angekündigt dort war, liefere ich noch ein paar Bilder aus der Galerie Dosch nach, ohne viel Worte. Kunst ist eine Freude und schenkt Freude. Ich arbeite mit Worten, aber mit Farbe und Leinwand zu tun zu haben oder mit Klängen, ist vielleicht noch schöner.  

Die Künstlerin vor dreier ihrer Werke

Nahansicht

Blick in den Hinterraum

Von draußen

Der Galerist, Herr Dosch-Möller, wirkt selber wie ein Bild

 

Einen Kommentar schreiben: