Die Seuchen überleben

Vergangenen Oktober schrieb ich über Ulfkottes Buch Gekaufte Journalisten. Der betreffende Verlag bewirbt nun ganzseitig ein Buch in dem dubiosen Fernsehjournal rtv, das millionenfach Tageszeitungen beiliegt. Der Titel des Buchs: Die Rückkehr der Seuchen.

Der Kopp-Verlag sitzt in Rottenburg (auch Zentrum einer katholischen Diözese und Bischofssitz) und wirbt mit dem Slogan Bücher, die Ihnen die Augen öffnen. Und wenn man die Werbeseite mit der Überschrift So helfen Sie Ihrem Köper, sich gegen Viren zu wehren studiert, sieht man, wie eine gewisse Szene die Welt sieht und potenzielle Käufer anspricht.

Es wird mit der Angst operiert. »Rund um den Erdball häufen sich Ausbrüche der großen Seuchen der Vergangenheit. … Neue Erreger … werden alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Ärzte werden ihnen nichts entgegenzusetzen haben.«

Angst! Danach, in Rot: »Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie zu den Überlebenden zählen können.« Man macht sich diese Angst zunutze und spekuliert mit dem Egoismus des Einzelnen, der überleben will. Das Zauberwort heißt Ihr Immunsystem. »7 Strategien, um Ihr Immunsystem zu stärken / Konsequenter Aufbau einer wirksamen Virenabwehr …«

Natürlich ist Ebola eine Gefahr. Aber hier herrscht ein Weltbild aus Bedrohungen, Angstmache, Gemunkel und Vermutungen. Es ist diese Szene, die über Verschwörungen der »Bilderberger« spekuliert, die Weltherrschaft der Amerikaner anprangert und sich in Düsternis ergeht. Da müssen wir aufpassen, dass nicht die Bedrohung durch Viren mit der Bedrohung durch Ausländer gekoppelt wird, wie es in der Vergangenheit in unserem Land leider geschehen ist.

Einen Kommentar schreiben: