Schatzsuche

Ich suche einen Namen, einen Film, ein Buch … und werde nicht fündig. Ich habe schon einmal drei Tage warten müssen, bis mir einer einfiel, der mir schon wieder entschlüpft ist … Wer viel weiß, hat viel Verstecktes im Gehirn. Aber es gibt ein Rezept, das klappt. Probiert es aus!

Ich sage einfach frohgemut: »In zwei Stunden ist es da!« Und, o Wunder, es funktioniert. Gerade hat es wieder geklappt (es war am 15. November). Ich saß mit Rolf Hannes zusammen, ein junger Portugiese wartete uns auf, wir dachten über Portugal nach, und plötzlich sah ich Marcello Mastroianni vor mir in der Rolle eines Lehrers, Lissabon 1938, aber wie hieß der Film, wie der Autor? Der Titel war irgendwie komisch, wie eine Frage.

Ich sagte Rolf: »Bevor ich nach Hause komme, weiß ich es.« Ich dachte darüber nach, ohne Erfolg. Nein, etwas kam: Der Autor war Antonio Tabucchi. Das wusste ich plötzlich. Aber der Titel? Ich verbrachte zwei Stunden mit meiner Mutter im Heim, fuhr dann heim, und drei Kilometer vor dem Ziel schoss mir der Titel durch den Kopf: Sostiene Pereira. Erklärt Pereira.

Vor über einem Jahr war ich mit Helmut in Fürstenfeldbruck in der Eisdiele. Die Leute da stammen aus Belluno, und ich dachte an den italienischen Kinderbuchautor, der mit Belluno den schönen Reim verfertigte tre per uno / Trento e Belluno. Weiter geht es mit: tre per due /bistecca di bue / tre per tre / latte e caffè. Wie hieß der Autor? Ich sagte dem Mann hinter dem Tresen: »Wenn ich mein Eis gegessen habe, weiß ich es.« Ging über die Straße, aß mein Eis, kam danach zurück und sagte: »Gianni Rodari.«

Da bekommt das Gehirn eine Anweisung und fängt an zu arbeiten. Der Arbeitsspeicher schuftet, während du etwas anderes tust. Alles wird durchsucht, während du in die Luft schaust. Und dann kommt das Ergebnis. Ist das nicht toll? Unser Gehirn, unsere Schatzkammer.

Gleich bei Wikipedia nachzuschaun, ist unsportlich. Und nicht vergessen: Das beste Gehirntraining ist körperliches Training. Oder wie es Nietzsche ausdrückte: Glaub keinem Gedanken, der im Sitzen entstanden ist.

Einen Kommentar schreiben:


1 + = 8