Archiv der Kategorie 'Phänomene'

Narren in Großaufnahme

Dienstag, den 20. Februar 2024

Am schönsten war dieses Jahr, dass ich nicht wie sonst mich davonschlich, sondern bis zum Ende blieb. Die Guggemusiker spielten noch eine Stunde lang vor dem Museum, der ehemaligen Kirche, und da ist das Schlagzeug so toll, und die Bass-Tubas, wenn man die so nennt, geben dem ganzen Schärfe und Druck. Das ist fast so […]

Der Narren-Umzug in Sulzburg

Montag, den 19. Februar 2024

Jetzt wollen wir doch sehen, wie das gestern war beim 43. Narren-Umzug im Sulzbachtal. 105 Gruppen waren aufgeboten, 3000 »Häs-Träger« traten auf (das sind die Maskierten), und ebenso viele Zuschauer flanierten die Strecke. Der einzige Tag des Jahres, bei dem die Mini-Stadt fast wegen Überfüllung geschlossen werden müsste. Fantastisch!

Depesche aus dem Jenseits

Samstag, den 17. Februar 2024

An so einem Buchtitel (wie oben) kann ich nicht vorbeigehen. Die Titelgeschichte ist auch gut, der Rest eher mäßig und grob oder eher: simpel geschrieben. Wie für 15-Jährige. Aber nur die Geschichte ist zu wenig; vieles hängt mit vielem zusammen, und hier gibt’s eine Vor-Geschichte.

Sichtlich verborgen

Freitag, den 29. Dezember 2023

Die Aussage von Dan Drasin Mitte Oktober über das Bewusstsein, das »sich bei völliger Sichtbarkeit verbirgt« und die Schirme der Umwelt, die vor dem Geheimnis stehen, ließ mich nicht los. Ich dachte an die 70.000 Schleier, die der Koran erwähnt und den manifest-unmanifesten Gott der Gnosis. Tauchen wir ein.

Synchronizitäten

Dienstag, den 19. Dezember 2023

Bei einer Synchronizität bildet sich das, womit ich mich beschäftige, plötzlich in der »Außenwelt« ab: durch einen Satz, den ich lese; durch ein Wort, das jemand ausspricht; durch ein Erlebnis mit Menschen. Darauf brachten mich zwei Interviews bei Luisa mit zwei Autoren, die im vergangenen Jahr in den USA Bücher über Synchronizitäten veröffentlichten. 

Zwei graue, schlaue Papageien

Montag, den 4. Dezember 2023

In dem neuen Heft Sulla telepatia (Über Telepathie) von Giulio Caratelli und Maria Luisa Felici aus Rom finden wir einen Bericht über zwei Papageien mit auffallender Sprachbegabung. Die Besitzerinnen der beiden Vögel stellten mit ihnen Versuche an und brachten die Forschung voran. Papageien plappern nicht nur nach, sondern bedienen sich korrekt menschlicher Begriffe; sie  können […]

Ansteckungs-Phänomene

Samstag, den 2. Dezember 2023

Die Angst vor Ansteckung hat uns ja ein paar Jahre begleitet. Sie war begründet, das Virus existent … zumindest sagten das alle, die es wissen müssten, doch wir haben’s nie gesehen. Wir mussten daran glauben. Selig, die nicht sehen und doch glauben! Ebenso rätselhaft ist die psychische Ansteckung durch Ängste oder schlechte Laune; und eine […]

Nichts bleibt ungetan

Montag, den 27. November 2023

Taten statt Worte stand bekanntlich, ernst gemeint, auf den T-Shirts der Mitarbeiter eines Schweizer Baumarkts (manipogo berichtete im Mai). Kürzlich sah ich in Fessenheim bei einem jungen Mann eine witzige Aufschrift, sozusagen das Gegenstück zu der Ansage der Schweizer. (Kommt gleich.) Man sieht viele witzige Aufschriften auf Körpern, das wäre eine schöne Serie wert.  

„Ich lachte!“

Freitag, den 10. November 2023

Noch einmal Oskar Maria Graf. 1914 war er 20 Jahre alt, es kam zur Mobilmachung, und man wollte den Graf als Soldaten haben, der von sich sagte: »Ich war nicht nur ein schlechter, ich war überhaupt kein Soldat!« Wie könnte er dem Zwang und dieser Sinnlosigkeit entrinnen? Da kam ihm ein Einfall … 

Siegfried und Kriemhild

Sonntag, den 29. Oktober 2023

In unserem Pflegeheim am Rande des Südschwarzwaldes ist vor zweieinhalb Wochen Siegfried Demmin gestorben, 94 Jahre alt. Hat uns alle geschockt, weil er, der groß gewachsene Mann, ein Urgestein war, ein guter Typ, mit Humor und Lust zum Plaudern, gewandt in Plattdeutsch und irgendwie gelassen. Vor zwei Jahren habe ich einen Artikel geschrieben, weil seine […]