Luzern

Luzern, die Stadt am Vierwaldstättersee, lohnt einen Besuch. Jeder kennt die 200 Meter lange Kapellbrücke aus Holz, die 1993 abbrannte und den achteckigen Wasserturm daneben. Luzern ist vor allem bei asiatischen Touristen beliebt und wird gern genannt, wenn nach der schönsten Schweizer Stadt gefragt wird.

Im Dezember kommt ihre Schönheit erst nach Einbruch der Dunkelheit zur Geltung. Im Sommer erst ist Luzern wunderbar, wenn das Wasser des Sees dunkelsmaragdgrün schimmert und die hohen Berge in der Ferne (Eiger, Mönch, Jungfrau) auf die Stadt hinabblicken. Der Hausberg der Stadt ist der Pilatus. Die Promenaden an See und Fluss sowie die Gassen mit ihren ehrwürdigen Häusern machen Luzern zu einem Kleinod. 

Kapellbrücke und Wasserturm

Im Inneren der Brücke

Haus am Fluss

Hotel zu Häupten der Stadt

Blick vom Gletschergarten; hinten der Pilatus   

Kuh und Uhr

 

Dieser Eintrag wurde am Sonntag, den 12. Januar 2014 um 00:18 Uhr erstellt und ist in der Kategorie Reisen zu finden. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben: