Archiv der Kategorie 'Reisen'

Formen im Licht

Donnerstag, den 22. September 2022

Der Schweizer Architekt Le Corbusier (1887-1965) schrieb 1925 in einem Buch über die dekorative Kunst: »Architektur ist das großartige Spiel von Formen unter dem Licht«. Er hatte seine »Erleuchtung« 1911 in Istanbul und erklärte: »Ich will eine komplett weiße Stadt im weißen Licht.« Schauen wir uns die Baukörper auf den Liparischen Inseln (und andere) an, und […]

Panarea

Dienstag, den 20. September 2022

Zwei Wochen war ich im Urlaub — auf den Äolischen Inseln nördlich von Sizilien und dann wieder in Tropea. Auf der kleinsten der sieben Inseln, Panarea, hatten wir eine sagenhafte Wohnung in Hafennähe, und sie zeige ich als Einstieg. Bis Ende des Monats kann ich euch damit unterhalten, denn Giovanna hat wieder meisterliche Fotos gemacht: […]

Lima (2)

Mittwoch, den 31. August 2022

Im Jahr 1614 hatte die Stadt Lima 26400 Einwohner, 1861 dann 100.000, hundert Jahre später eine Million, und die 7 Millionen waren im Jahr 2007 erreicht. Die Stadt misst 60 Kilometer in Nord-Süd-Richung und 30 von Osten nach Westen. Der Anstieg der Bevölkerung war explosionsartig, und die Leute bauten selber, darum fehlen große Mehrfamilienhäuser; alles […]

Lima

Dienstag, den 30. August 2022

Zwei manipogo-Beiträge aus diesem Jahr spielen in Lima, weil die Handlung der Bücher, über die ich referierte, dort angesiedelt ist. Und weil Giovanna vor 3 Jahren einmal dort war, in der peruanischen Hauptstadt, habe ich sie um ein paar Bilder gebeten, und mit ihnen kann ich zwei Beiträge machen, damit wir etwas lernen. 

Die Lüsis-Suite

Sonntag, den 14. August 2022

Am Schweizer Nationalfeiertag (zur Bundesfeier, sagt man so?) stiegen wir zweieinhalb Stunden von Walenstadt am Walensee (ohne Wale!) hoch hinauf nach Lüsis, kamen zurecht zum Brunch (Schweizer sagen Brönch) im Berggasthof, aßen gut, hörten die Musik vom Trio Flügepilz und dösten oberhalb des Sees im Schatten — da, wo die Lüsis-Suite steht, die nochmal vorgestellt wird […]

Die Lysis-Suite

Donnerstag, den 14. Juli 2022

Bei einer Wanderung an einem schwülheißen Sonntag oberhalb des Walensees kehrten wir in Lysis ein und ruhten dann eine Weile im Schatten — und uns fiel in der Nähe die Lysis-Suite auf, die im Juli und August buchbar wäre: ein Kubus aus Glas mit Holzboden, Blick auf den See, vermutlich kann man auch drin schlafen. […]

Calixtus, der Mann aus Quingey

Samstag, den 9. Juli 2022

Klaus schlug mir vor, mit ihm bis Quingey zu fahren, und das war ein Einfall! Ich würde von dort über Pontarlier und Neufchatel zurückradeln. Mir waren so viele Rennradler entgegengekommen, und ich hatte Lust, selber wieder auf ein paar Berge zu fahren, leicht wie eine Feder und schnell wie der Wind. Doch zunächst wieder Hitze […]

Buena Vista Social Club

Freitag, den 8. Juli 2022

Die Café Bar Cuba in L’Isle-sur-le-Doubs könnte Anlass für eine kleine Abschweifung sein, dachte ich mir. Vor 20 Jahren war ich mit Giovanna auf einer Kuba-Reise (1 Woche Besichtigung, 1 Woche Strandurlaub), und im Juni 1997, also vor 25 Jahren, kam das Album Buena Vista Social Club heraus, produziert von Ry Cooder, das sich 8 […]

Am Doubs

Donnerstag, den 7. Juli 2022

Der Fluß Doubs (ausgesprochen Du) rinnt in südwestlicher Richtung durch die Franche-Comté, und man kann eine lange Weile (sicher 200 Kilometer) an ihm entlangfahren. Hab ich anfänglich getan, als ich vor drei Wochen zu einer Radreise aufbrach. Bis zu dem Ort L’Isle-sur-le-Doubs, also die »Insel im Doubs«, der einen stillen, wenig besuchten Campingplatz aufweist.

What Are You Waiting For?

Mittwoch, den 29. Juni 2022

Immer wenn mich Giovanna auf ihrer Terrasse mit der Frage antreibt »Worauf wartest du?«, denke ich an Rolf Dieter Brinkmann und eine seiner Collagen aus Rom, wo er vor 50 Jahren Stipendiat der Villa Massimo war, bevor er, zurückgekehrt, noch rasch die deutsche Lyrik des 20. Jahrhunderts revolutionierte, um 1975 in Lomdon eines unrühmlichen und […]