Oldtimer-Hype

Die alten Autos fuhren immer in der Schweiz herum, weil deren Bürger viel Geld haben. Doch der Hype hat auf andere Länder übergegriffen. Man geht nicht mehr zum Kegelklub oder in den Schachverein — man kauft sich ein altes legendäres Auto, tut sich mit Gleichgesinnten zusammen und fährt dann im Konvoi herum. Ach wie toll. In Staufen war im Mai ein Treffen, und da muss man noch ein paar schöne Autos als Bilder nachtragen, denn schön waren sie ja schon, die alten Modelle. 

Gesehen am manipogo-Geburtstag oben auf dem Stohren: ein alter Auto Union, pilotiert von Holländern

Gesehen am manipogo-Geburtstag oben auf dem Stohren: ein alter Auto Union, pilotiert von Holländern

Gefolgt wurde er von einem DKW F 11

Gefolgt wurde er von einem DKW F 11

Der berühmte Buckel-Volvo in Staufen

Der berühmte Buckel-Volvo in Staufen

Volvo II

Volvo II

Volvo III

Volvo III

 

Volvo IV

Volvo IV

Messerschmidt Kabinenroller. In so einem saß ich hinten, als ich 3 Jahre alt war und hielt den Heizschlauch

Messerschmidt Kabinenroller. In so einem saß ich hinten, als ich 3 Jahre alt war und hielt den Heizschlauch

Und in der Isetta saß ich natürlich auch. Würde sich heute keiner mehr trauen

Und in der Isetta saß ich natürlich auch. Würde sich heute keiner mehr trauen

Ist ja lustig: Vor einem Jahr stand hier auf manipogo die Geschichte Treff til tusen (2), die Fortsetzung von Treff til tusen (1). Da sehen wir die alten Kandidaten in einem anderen Land.

 

 

 

mmmmm

Einen Kommentar schreiben: