Jahreshauptversammlung, die 23.

Wir lassen das Osterfest einmal beiseite und kümmern uns um die Jahreshauptversammlung unseres Old Bicycle Fan Club in Rehetobel (Appenzell-Ausserrhoden), die vor einer Woche stattfand. Ein Treffen unter Freunden bei schönem Wetter. Einfach prächtig.  

Bin auch wieder in Form. Plötzlich wurde manipogo mit ein paar tausend Abrufen (3000 für die Sahara, 1000 für Ägypten) belohnt. Ihr wollt mich also motivieren, das ist fein! Ich weiß es zu würdigen und brenne darauf, auch weiter ein gutes Unterhaltungsprogramm zu liefern.

Der Bericht Die Brunch-Hauptversammlung in der Hofmüli ist auch schon im Netz, auf der Homepage des Vereins, und in der zweiten Reihe der Fotos (drittes Bild) steht auch manipogo, sogar mit dem richtigen T-Shirt! Die Hofmüli liegt ganz unten im Tal, es geht steil hinab, und dann trifft man sich. Zunächst ein Blick über das Land, der Ort Wald liegt gegenüber, in der Ferne sieht man den Säntis.

009

Wir sehen uns immer nur einmal im Jahr, bei der Versammlung (der 23. seit Vereinsgründung 1994). Man hat schon wieder die Namen vergessen, aber man freut sich, und es ist, als hätte man sich gestern getroffen.Vor vier Jahren schrieb ich Neue Räume für alte Räder, wir waren mit ihnen umgezogen.

Wir entsenden eine Abordnung nach Karlsruhe, wo von 24. bis 28. Mai mit 400 (!) Freunden alter Fahrräder der 200. Geburtstag des Laufrads von Carl Drais gefeiert wird. Ich war zu spät gekommen und hatte mich gar nicht angemeldet … und dann erfuhr ich, dass ein Platz frei war! Super, nach fünf Jahren wieder gehen wir gemeinsam zu einer Veranstaltung, ich werde meine Stella veneta von 1960 bewegen und mich vielleicht als katholischer Priester verkleiden, um an Don Camillo zu erinnern (mit seinem Gegenspieler Peppone eine berühmte Buchreihe von Giovanni Guareschi).

Nun mein Bilderbogen der Versammlung.

Erst tauscht man sich auf dem Hof aus und trinkt etwas.

Erst tauscht man sich auf dem Hof aus und trinkt etwas

Francois Cauderay, Gründer und - neben Dani Bartholdi - Seele des Vereins

Francois Cauderay, Gründer und – neben Dani Bartholdi – Seele des Vereins

Edi stolz neben seinem 1977-er Straßenkreuzer

Edi stolz neben seinem 1977-er Straßenkreuzer

Drinnen die Formalitäten, die kurz gehalten werden. Es geht um den Treff

Drinnen die Formalitäten, die kurz gehalten werden. Es geht um den Treff

... der auch mal endet. Rückweg (Bild wie aus einem Roman von Robert Walser)

… der auch mal endet. Rückweg (Bild wie aus einem Roman von Robert Walser)

Unscharf, aber ein Dokument: So sieht es im Untergrund des Museums aus. Räder warten auf uns

Unscharf, aber ein Dokument: So sieht es im Untergrund des Museums aus. Räder warten auf uns

Da ist sogar eine "bicyclette bleue" aus der Schweiz!

Da ist sogar eine „bicyclette bleue“ aus der Schweiz!

 

Einen Kommentar schreiben: