Archiv der Kategorie 'Fahrrad'

Der Radweg

Mittwoch, den 7. Juli 2021

Wir Radfahrer haben’s schwer. Die Autos dürfen geradewegs auf ihr Ziel zurasen; wir, die wir unendlich langsamer sind, werden kreuz und quer geschickt und verlieren dabei viel Zeit. Vielleicht meint man es gut: Wir sollen durch die schöne Landschaft fahren und keinen Autos begegnen. Doch es gibt Leute wie mich, die wollen das Land mit […]

Spanien macht es vor

Dienstag, den 15. Juni 2021

Spanien verordnet allen Städten und Gemeinden Tempo 30, als erstes Land in Europa! Und Karlsruhe wurde beim ADFC-Fahhradklimatest 2020 die fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands. Das sind zwei Meldungen aus der Radwelt Juni/August, der Zeitschrift des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, zu dem man gehört, wenn man auf sich hält. 

Auch das Motorrad tat sich schwer

Sonntag, den 13. Juni 2021

1885 baute Gottfried Daimler das erste Motorrad mit Viertaktmotor: 264 ccm Hubraum und 0,5 PS. Doch die technischen Probleme waren groß, und Daimler verlegte sich auf das Automobil. Erst 40 Jahre später, 1924, war das Motorrad ausgereift und hatte sich durchgesetzt. Doch hatte es von der Fahrradentwicklung profitiert. Da hatte es ja auch 40 Jahre […]

Radfahren in Mumbai

Mittwoch, den 2. Juni 2021

Ein Fahrradbeitrag im Juni muss her, da manipogo den Monat Juni geradezu bodenständig angefangen hat: auf 1699 Metern Höhe, in Zermatt. Man kann sich das Gegenteil des Schweizer Dorfes nicht vorstellen; wenn man kurz nachdenkt, wäre es Mumbai, 1 Meter über dem Meer gelegen, 15 Millionen Einwohner, mit dem Umkreis 28 Millionen. Mein Blick fiel […]

„Saiten“ mit vielen Seiten übers Velo

Donnerstag, den 20. Mai 2021

Das Ostschweizer Kulturmagazin Saiten hat seine April-Ausgabe hauptsächlich dem Velo (Schweizerisch für Fahrrad) gewidmet, nach neun Jahren wieder. Sehr verdienstvoll. »Was soll ich mit so einem schmierigen Kulturmagazin?« fragt die Redaktion auf der Titelseite und antwortet: »keine Ahnung«. Wenn man drin herumgelesen hat, weiß man es. Man fühlt sich nämlich vielfältig bereichert.

Victoria und ihr Husar

Mittwoch, den 19. Mai 2021

Michael schickte mir das Bild von seinem neuen Stadtrad, das er sich aus drei Schrotträdern zusammengebaut hatte. Das weckte in mir Verlangen nach meinem antiken Einkaufsrad, das im Fahrradkeller stand. Gleich bin ich hinunter, hab es aufgepumpt und bin am nächsten Morgen damit ausgefahren. Nein, ich darf meine Victoria nicht vernachlässigen!

Nel Blu

Donnerstag, den 29. April 2021

Da ist er, Armando Basile, im »blu dipinto di blu«. Als er noch fahren durfte, in den Vereinigten Staaten, in Myanmar, auf dem Highway. In seinem Buch sind wenig Bilder abgedruckt, also liefere ich einige. Er hat mir immer Umschläge mit einer Menge schöner Fotos gegeben. Freut euch!

Retrostauration

Donnerstag, den 8. April 2021

Da steht nun dieses unverständliche Wort und fordert eine Erklärung. Sie kommt gleich. Giovanni Guareschi (1908-1968) schrieb in seiner Reihe um Don Camillo und Peppone eine kleine Geschichte mit dem Titel Fahrraddiebe, angelehnt an den Film von Vittorio de Sica (1948). Es geht um ein gestohlenes Fahrrad und die überraschenden Folgen — und um die Kunst, […]

… nun fahren Sie auch noch Veloziped!

Mittwoch, den 7. April 2021

Noch 1870 muss es unerhört und revolutionär gewesen sein, ein Veloziped zu fahren, vor allem in der russischen Provinz. Anton Tschechow erzählt davon in der Geschichte Der Mensch im Futteral, und da er sich oft an seine Schulzeit erinnerte, wird wohl das hölzernes Zweirad à la Drais gemeint gewesen sein, das man mit den Füßen […]

Der Radfahrer (Valentin)

Sonntag, den 14. Februar 2021

Wenn ich es richtig sehe, habe ich Karl Valentins Dialog Der Radfahrer noch nie verwendet. Aus seinem Monolog All Heil habe ich mal zitiert. Heute, am Valentinstag, passt es. Der Radfahrer wurde 1938 abgedruckt und im November 1940 mit Liesl Karlstadt als Schutzmann für eine Schallplatte aufgenommen. Also ein zusätzlicher Fahrradbeitrag im Feburar, er ist […]