Badische Botschafter/n

Vorgestern, am Freitag, unternahm ich eine meiner berüchtigten Sieben-Stunden-Rennradtouren, diesmal durch den Südschwarzwald. Die Stadt Schönau hatte Joachim Löw nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft zum Ehrenbürger gemacht, darum wollte ich zunächst dorthin fahren.

Das Transparent am Ortsbeginn ist ja beeindruckend. Löw wirkt wie ein Weltumsegler oder ein Arktisforscher. Er blickt kühn in die Ferne. Die Schönauer haben ihn schnell vereinnahmt. Heute muss man das tun, PR ist überlebenswichtig.

Die Glückwünsche im Stadtzentrum datieren wohl von vorher, als man im Wettbewerb stand.

Da steht ein Schild Turnau 3 km, und da bog ich links ab. Diese Straße kannte ich nicht, und sie war schön, 500 Höhenmeter auf gut asphaltiertem Weg durch den Wald, und Quellen und Bächer rauschten dazu. Nach Schönau schon über das Wiedener Eck sind es 700 Höhenmeter, also waren es schon 1200, und dann mal eben nach Zell, hoch zum Adelsberg, bei Tegernau hoch nach Endenburg, und nach Kandern noch einmal zwei schöne Anstiege – sicher sind 3000 Höhemeter zusammengekommen.

Und noch einmal eine nette badische Botschaft, skeptisch beäugt von einer Kuh. Der Wunsch hat ja geholfen.

Einen Kommentar schreiben: