Archiv der Kategorie 'Feuilleton'

Hohe Häuser

Montag, den 31. August 2020

Der Monat soll immer mit einer Fotostrecke enden. Der Blog manipogo ist ja ambitioniert und fürchtet kein Thema. Die ganze Ewigkeit. Immer höher hinauf. Der Turm zu Babel. Beeindruckend sind hohe Häuser, wenn sie einzeln stehen und wie ein Zahn aufragen. Drinnen möchte man gern einmal ein paar Wochen leben, möglichst weit oben natürlich, mit […]

Die Schatten

Dienstag, den 25. August 2020

Gar nicht so einfach, überzeugende Schattenbilder im eigenen Bestand zu finden. Zum Glück drängt sich ein scharf geschnittener Schatten geradezu auf, er fällt ins Auge, schwarz und kantig. Viele Kulturen kennen eine zweigestaltige Seele: Der höhere Teil entspricht dem Atem und dem Wind (pneuma, ruach), der untere dem Schatten, den Begierden und unerlösten Problemen (khaibit […]

Indonesisches Schattentheater

Montag, den 24. August 2020

Ich pflückte ein Buch aus einem Regal, Das indonesische Schattentheater, und als ich in Zürich war, hatte das Museum Rietberg eine Ausstellung zu eben dem Thema, die noch bis 29. November zu sehen ist. Also musste ich etwas dazu machen. Gespielt wird das Theater noch am ehesten auf der Insel Java und dem benachbarten Bali, […]

Dämonen auf dem Fensterbrett

Sonntag, den 23. August 2020

Ich ging meinen Strand ab mit dem Blick auf den Boden gerichtet, um Plastikflaschen und ebensolche Verschlüsse aufzuheben und in den gelben Sack zu packen, und manchmal fielen mir seltsam geformte Hölzer auf: Strandgut, zersplittert und vernarbt. Die Hölzer hatten manchmal Augen und sahen wie Tiere aus, und ich dachte mir: Daraus machst du was.

Flugverkehr (102): Vogel-Bilder

Freitag, den 31. Juli 2020

Bilder von herumtappenden und -hockenden Vögeln sind nicht besonders prickelnd; der Vogel entfaltet erst mit seinen Flügeln seinen Lebenssinn, fliegend sollte er porträtiert werden. (Aber dann ains sie nur Schwingen oder Punkte.) Hier haben wir ein paar Nah-Ansichten, die gerade heute veröffentlicht werden, weil der Fotograf seinen Geburtstag feiert. Wir gratulieren! 

Italien

Samstag, den 25. Juli 2020

Ich saß meiner Mutter endlich wieder in ihrem Zimmer gegenüber, sie schaute etwas ratlos, und Musik musste sein, ich legte das Album Ciao von Lucio Dalla auf und sang mit, sie lachte, und plötzlich überschwemmte mich von innen her eine Woge der Wehmut, die ich nicht verbergen konnte: In diesen Liedern, in dieser Stimme waren […]

Gratuliere!

Mittwoch, den 22. Juli 2020

Ich möchte meiner Schwester zum Geburtstag, der ein besonderer ist für sie, die auch eine Besondere ist, einen manipogo-Beitrag schenken und dachte mir: Wie mache ich das? Sie lacht so gern, und wir lachen gern zusammen, vielleicht könnte ich sie heiter stimmen. Doch ich sah: Lustige Fotos oder frühlich stimmende Fotos sind selten. Doch ein […]

Blaue Autos und anderes

Montag, den 13. Juli 2020

Doch, ja, vier blaue Autos habe ich gefunden bei meiner Recherche in allen Fotos. Blau sind auch manchmal Schilder für Autos, in Italien hauptsächlich. In Deutschland hat man sich für Gelb entschieden. Es geht aber nicht nur um Autos. Lasst euch überraschen.

Blau

Sonntag, den 12. Juli 2020

Fehlt uns nich die Farbe blau. In der Frühzeit von manipogo, im November 2012, hatte ich einmal blaue Bilder vceröffentlicht. Nun kommen andere, wobei Himmel und Meer nicht gelten. Sie geben dem Blau einen schier uneinholbaren Vorsprung vor allen anderen Farben, und auch die Erde heißt der blaue Planet. Wir spüren das Blau woanders auf.

Der Vater eines Mörders

Donnerstag, den 25. Juni 2020

Der Titel ist der einer Erzählung von Alfred Andersch, die erst 1980 erschien, kurz nach seinem Tod. Der Autor dachte an seine Kindheit in München und vor allem an seine Schulzeit im Wittelsbacher Gymnasium. Der furchteinflößende Direktor, kurz Rex genannt (König, lateinisch), besucht eine Griechisch-Stunde und demütigt den vermeintlich faulen Schüler, der in der Erzählung […]