Doktor Faustus

Kürzlich wieder im fünf Kilometer entfernten Staufen gewesen, der Stadt, in der nach einer Tiefenbohrung im Jahr 2007 in vielen Häusern Risse auftraten. Angeblich soll in Staufen im Jahr 1540 der Doktor Faustus ums Leben gekommen sein; der Teufel, dem er sich verschrieben hatte, soll ihn nach 24 Jahren geholt haben.

In Landsberg hatte ich einen Reclam-Nachdruck der Geschichte erworben, die 1587 in Frankfurt erschien: Historia von D. Johann Fausten. Das Büchlein erschien bei Reclam-Leipzig (also eine DDR-Ausgabe), und Hans Henning erläutert in einem Nachwort (von 1960) die Hintergründe. Das ist ordentlich gemacht und nicht unbedingt sozialistisch geprägt.

Jedenfalls sei Faustus, der 1480 in Gelnhausen geboren wurde und 1540 starb, zwar ein Magier gewesen, aber seiner Zeit voraus, naturwissenschaftlich gebildet und ein Feind der Kirche. Das Volk, von dieser und dem Adel geknechtet, habe in Faust ein Vorbild gesehen, einen Aufrührer, und so bildeten sich allerhand Geschichten um ihn, die zum Teil auch erfunden sind. Sein Ende musste kommen, denn Faustus ließ sich eben mit dem Teufel ein (er wollte mehr wissen und wehrte sich gegen die Beschränkungen); immerhin leidet und jammert er eine Nacht lang. Immerhin hatte er 24 glorreiche Jahre gehabt.

Manche Erlebnisse waren die Verdammnis sicher wert, auch wenn das nun sexistisch und von primitiven Manne aus gedacht ist. Vergebung!

[57]
Von Doct. Fausti Buhlschaften in seinem 19. und 20. Jahr

Als Doctor Faustus sah, daß die Jahr seiner Versprechung von Tag zu Tag zu Ende liefen, hub er an, ein säuisch und epikurisch Leben zu führen, und beruft sich sieben teufelische Succubas, die er alle beschlief, und eine anders denn die ander gestalt war, auch so trefflich schön, daß nicht davon zu sagen. Denn er fuhr in viel Königreich mit seinem Geist, darmit er alle Weibsbilder sehen möchte, deren er 7 zuwege brachte, zwo Niederländerin, eine Ungerin, eine Engelländerin, zwo Schwäbin und ein Fränkin, die ein Ausbund des Landes waren, mit denselbigen teuflischen Weibern trieb er Unkeuschheit bis an sein Ende.

Einen Kommentar schreiben:


+ 2 = 8