Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Sterben und Tod

Samstag, den 4. November 2017

In unserer Alltagsbegleiter-Ausbildung (für einen Job im Altenheim) hätte ich mir eine Unterrichtseinheit Sterben und Tod gewünscht; man wird im Heim damit konfrontiert. Gibt es aber nicht. Bei der Lektüre einschlägiger Texte merkt man, dass Leben und Tod nicht so einfach zu definieren sind.

Ich und der Petersdom

Freitag, den 27. Oktober 2017

Helmut war in Venedig und erzählte gut gelaunt, wie viele Touristen mit ihrem Selfie-Stick vor einem historischen Gebäude ein Porträt verfertigen. »Sie stellen sich vor das Gebäude; sie kehren ihm den Rücken zu«, sagte er. Ich darf seine Beobachtung verwenden.

Kannibalen

Freitag, den 28. April 2017

Kannibalen wäre ein guter Titel gewesen für das Gespräch, das Oskar Roehler (Regisseur und Autor, geboren 1959 in Starnberg) mit Frank M. Raddatz für das Frühlingsheft von Lettre international (Berlin) geführt hat. Roehler kritisiert die Gesinnungsästhetik, und der echte Titel ist Magnetismus des Bösen.