Archiv der Kategorie 'Leben heute'

Kalabrien ging an Rechts

Donnerstag, den 7. Oktober 2021

Roberto Occhiuto tritt in Kalabrien das Erbe von Jole Santelli an, die nur acht Monate amtierte, wie manipogo berichtete. Wie seine Vorgängerin gehört Occhiuto zu Berlusconis Partei Forza Italia, die mit 18 Prozent auch die meisten Stimmen für das Regionalparlament auf sich vereinigen konnte (vor dem Partito Democratico mit 14 Prozent). Der mittlerweile 85-jährige Berlusconi […]

Das Erbe von Jole Santelli

Sonntag, den 3. Oktober 2021

Heute und morgen wird in Kalabrien das Regionalparlament und dessen Chef gewählt. Oder wird es eine Chefin geben? Die Kalabresen hatten ja eine: Jole Santelli, die für Berlusconis Forza Italia kandidierte, erst Ende Januar 2020 gewählt wurde und dann nur neun Monate regierte (im schwierigen Corona-Jahr), bevor sie vor fast einem Jahr, am 15. Oktober, […]

Vier Semmeln von zehn

Dienstag, den 28. September 2021

Südzeit, das Eine Welt Journal Baden-Württemberg, lag in einigen Exemplaren auf dem Tisch im Fair-Trade-Laden. Ich las es durch, befand es für gut und dachte: Journalismus ist eine gute Sache, wenn er für die Schwachen eintritt und ihnen eine Stimme gibt. Dafür kann man Journalist sein. Und die Eine Welt! Bei manipogo gehört auch die […]

Sakrale Medizin

Sonntag, den 22. August 2021

Vor einem Monat musste ich einmal bei einem Allgemeinarzt in Heitersheim Papiere für einen Bewohner abholen. Ich betrat also das Gebäude der Vereinsbank und ging hoch ins Dachgeschoß — auf grauem Teppichboden die Treppe hinan. Zwei beschäftigte Assistentinnen, die mich gar nicht wahrnahmen. Weiße Wände. Ein Monitor, auf dem es hieß: Ist Ihre Netzhaut in […]

Shirin-Gol in Afghanistan

Dienstag, den 17. August 2021

»Was ist mit Afghanistan, was mit Syrien?« So schrieb ich vor einem Monat, nicht ahnend, dass ich nun schreiben müsste: Vorgestern nahmen die Taliban Kabul ein, und ganz Afghanistan gehört ihnen. Armes Afghanistan, in der Hand der Geißel des Orients! Das Buch, das ich las und das ich vorstellen möchte, heißt Nach Afghanistan kommt Gott […]

Drogeriemarkt

Montag, den 19. Juli 2021

Meine nachmittägliche Ausfahrt im Flachland geht über Seefelden und Müllheim nach Schliengen, an der B3 entlang also, und dann fahre ich nach Neuenburg und trinke beim Kerni-Bäck im Grißheim draußen einen Kaffee. Diesmal fiel mir der neue (neue? vielleicht hatte ich ihn nie beachtet) dm in Schliengen auf. Da also auch. Die Bevölkerung ist verschwenderisch […]

Was übermorgen geschah

Montag, den 14. Juni 2021

Marguerite Yourcenar (1903-1987) schrieb in ihrem Buch Quoi? L`Éternité über das Leben ihres Vaters Michel. (Auf Deutsch heißt es Liebesläufe.) Klarsichtige Sätze und Passagen stehen darin, es handelt sich bei der Autorin um eine echte Dichterin. Bis in ihre letzten Lebenstage hinein schrieb sie an dem erwähnten Buch. Ihr Vater Michel liebte Autos damals im […]

Der Kutter Yiohan

Samstag, den 12. Juni 2021

Laut Programmheft des Theaters Hildesheim werden dort heute, am 12. Juni, die Stücke nach europa und tut uns leid, dass wir nicht im meer ertrunken sind aufgeführt. Seit Anfang Juni wird das Theater wieder »bespielt«, freuen wir uns! Das erste Stück ist Teil drei des Buches Drei starke Frauen von Marie Ndiaye, hier besprochen.

Safest Sex

Freitag, den 28. Mai 2021

Safer Sex ist gut, doch der sicherste Sex — the safest sex — ist gar kein Sex. 1,5 Meter Abstand ist eine unüberwindliche Hürde. Masturbieren im Angesicht der/s Geliebten? Keine schöne Lösung. Kürzlich schaute ich das regionale Gratis-Magazin Zypresse durch, deren Sparte Begegnungen immer unterhaltsam war, doch nun: statt 80 Anzeigen nur mehr 8.

Gewaltlos die Kaputtmacher stoppen

Donnerstag, den 27. Mai 2021

Um die eigene Haut zu retten, sind die Menschen zu vielen Opfern bereit. Zu welchen Opfern sind sie bereit, wenn es um ihren Lebensraum geht, den Planeten? Verstehen sie, dass es da um die Haut anderer und künftiger Generationen geht? Saiten, das Ostschweizer Kulturmagazin, hat in seinem April-Heft mit dem St. Galler Autor und Aktivisten […]