Archiv der Kategorie 'Mystik'

Der Weg

Montag, den 10. Juni 2024

Bleiben wir bei der Bibel und den Religionen. Eine Fußnote unten auf Seite 1237 meiner Bibel ließ mich aufmerken … und wie immer verspätet kam das, die Information wartete hoffend an meinem Bewussteins-Tor, pochte leise, und … ich ließ sie ein. Schaute nach und freute mich. Der Weg zu G*tt. Unser Leben ist ein Weg, […]

Entrückung

Sonntag, den 9. Juni 2024

Johannes Greber hatte ja die Bibel als bedeutendes spiritistisches Buch bezeichnet und auch ein paar Stellen angegeben. Darauf gehen wir heute ein. Kontakt mit der Geisterwelt, das mögen die Christen nicht, da grenzen sie sich scharf gegen die Spiritualisten ab. Doch Psi gibt’s in der Bibel. 

Die Unterwelt und unsere Angst

Mittwoch, den 29. Mai 2024

Alle, die mal auf Mallorca waren, kennen die Drach-Höhlen. Ich war schon lange in keiner Höhle mehr gewesen, und es ist, als steige man in sich selbst hinein. Diese untere Welt gleicht keiner, die wir kennen, und dort treffen wir den Fährmann Charon, der die toten Seelen über den Styx rudert.

Maria an der Himmelspforte

Dienstag, den 28. Mai 2024

Noch haben wir den Marienmonat Mai. In Lllucmajor auf Mallorca erfuhren wir, dass es in franziskanischen Kirchen im 17. Jahrhundert immer eine »Porta coeli« gab, eine Himmelstüre, und im Konvent von Bonaventura stand eine Statue von Maria davor: die Himmelskönigin.

Das Licht und das Dunkel

Samstag, den 25. Mai 2024

Ich entdeckte die Lehren Salumets, neben Seth und Silver Birch ein wichtiger jenseitiger Lehrer. Auf seiner Seite finden wir die Gespräche mit dem diesseitigen Team, nach Themengebieten aufgeschlüsselt. Ich las über Engel und begeisterte mich für das, was Salumet über Licht und Dunkelheit schreibt. Seht selbst! 

Das siebte Klima

Freitag, den 10. Mai 2024

Mit Henry Corbin (1903-1978), dem französischen Islamwissenschaftler, hatte ich 2006 in St. Gallen meine Lesereise ins Jenseits begonnen. Corbin war sehr von dem persischen Mystiker Suhrawardi (gestorben 1191) beeinflusst, und die Perser wussten schon viel über jenseitige Reiche, und wie poetisch das bei ihnen klingt! Man wird davon ergriffen.

Die Seele als Diamant

Donnerstag, den 9. Mai 2024

Salumet war im Dezember 2014 bei manipogo erwähnt worden … in diesen frühen Artikeln ohne Bilder, schauderhaft! 2400 Seiten will nicht jeder lesen, aber die Kapitel über die Seele, die die gechannelten Weisen aus dem All erzählen, wollte ich nicht verpassen. Das passt zu den vielen Versionen von uns, und wir bekommen eine Menge griffige […]

Spirituelles Bewusstsein

Mittwoch, den 8. Mai 2024

Die dunkle Zone des Unbewussten, das klare Gehirn-Bewusstsein und das Spirituelle Bewusstsein … dahinein müssen wir etwas Klarheit bringen. Wir fragen zunächst bei Salumet nach, der in den USA gechannelt wurde und über 2000 Seiten kostbares Material uns hinterließ. Und Carl Gustav Jung fällt mir ein: das kollektive Unbewusste. Mal schauen, ob wir das zusammenbauen […]

Flugverkehr (164): Aufhebung der Schwerkraft

Freitag, den 3. Mai 2024

Magikon war 1840 die erste deutschsprachige Zeitschrift über paranormale Phänomene. Sie erschien bis 1853, herausgegeben von dem Arzt Justinus Kerner (1786-1862), und im ersten Heft stieß ich gleich auf den Beitrag Aufhebung der Schwerkraft. Das muss nun doch sein, ein Bericht aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts!

Flugverkehr (163): Erhebende Zustände

Donnerstag, den 2. Mai 2024

Emotionen können erhebend wirken, und erhoben fühlt sich der Geist/die Seele. Wenn etwas groß und edel ist, wirkt es erhaben. Michael Grosso schrieb in seinem Blog im Januar auch über das konkrete Erhobensein: die Levitation (ein Wort lateinischen Ursprungs), wie man es nennt, wenn Menschen die Schwerkraft ignorieren und schweben. Das hatten wir schon mehrere […]