Archiv der Kategorie 'Musik'

Roger Nelson und David Robert Jones

Mittwoch, den 27. April 2016

Die Namen im Titel sind die Geburtsnamen der beiden Musikhelden, die hinaufgerufen wurden in den Olymp: Prince (vergangene Woche) und David Bowie (im Januar). Beide hatte ich seinerzeit in Hamburg live gesehen, und dass ich zwei Mal Bowie miterlebt habe, hatte ich sogar vergessen …

Operetten-Gala

Samstag, den 2. April 2016

Ich sollte, weil meine Schwester verhindert war, meine Mutter zu einer »Operetten- und Musical-Gala« im Kurhaus von Bad Krozingen begleiten. Gala lässt immer Übles vermuten, aber es wurde noch schlimmer, darum und nach anderen Erfahrungen ein Traktat gegen die verlogene Populärkultur.

Tranceformers

Freitag, den 30. Oktober 2015

Ich fuhr kürzlich Samstag vor Mitternacht auf dem Radweg zwischen Zunzingen und Britzingen und kam an einer erleuchteten Hütte vorbei, die eher ein Unterstand war. Dumpfe, pochende Musik klang daraus hervor. Die Jungen machen Party, dachte ich, sie chillen und begeben sich in Trance; sie sind womöglich die Tranceformer der Zukunft, sie verändern die Welt!

Staufentango

Samstag, den 4. Juli 2015

Die grösste Sammlung von Bandoneons auf der Welt findet man in Staufen im Breisgau. Es sind 450 Exemplare, die Konrad Steinhart, früher Schuhmacher in Kirchzarten, in seinem Leben zusammengetragen hatte. Nun zeigt sie sein Sohn Axel jeden Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr in der Grunerner Straße 1 im Tango- & Bandoneonmuseum, das […]

Rod Stewart

Samstag, den 10. Januar 2015

Rod Stewart, kennt man den Namen? Egal, es muss hier eine Würdigung des Sängers mit der »Reibeisenstimme« stehen, weil er 70 Jahre alt wird. Der andere Mann mit einer charakteristisch herben Stimme, Joe Cocker, ist kurz vor Weihnachten gestorben, 70 Jahre alt.

Pino Daniele

Mittwoch, den 7. Januar 2015

Pino Daniele ist gestorben, der große Cantautore aus Neapel. Einmal hat das ganze Fußballstadion mit ihm gesungen, und die Stadt liebte ihn. Das ganze Land liebte ihn. Vergangenen Sonntag machte in der Nacht sein Herz Probleme, man fuhr ihn von seinem Haus in der Maremma noch nach Rom, aber Pino hat es nicht mehr geschafft. […]

In The Country

Samstag, den 6. Dezember 2014

Nach Pfullendorf vergingen 14 Tage, bis ich mit meiner Mutter im Auto zurück ins Badische fuhr, wo sie nunmehr eine neue Wohnung bezogen hat. Das hieß: keine Bleibe in Landsberg mehr. Am letzten Abend trat im Stadttheater die norwegische Jazzband In The Country auf, und das sollte für mich der rituelle Abschied sein.

Franco Battiato

Montag, den 20. Oktober 2014

Komische Sache: In all meinen Jahren in und mit Italien war es mir irgendwie gelungen, Franco Battiato zu übersehen, zu überhören. Lucio Battisti hörte ich, alle Namen von cantautori schien ich zu kennen. Giovanna machte mir ein tolles Geschenk, indem sie sagte: »Gib mal Battiato bei Youtube ein, Cerco un centro di gravità permanente.«

Quartett

Sonntag, den 28. September 2014

Jazz in Landsberg. Nach Manu Katché und Ronin trat im September das Johannes Enders Quartett auf und eröffnete damit seine Tournee mit zehn Terminen, die heute abend in Köln endet. Das Foyer des Stadttheaters war nahezu ausverkauft; aber nach der Pause blieben einige Stühle leer.

Trey Gunn

Donnerstag, den 14. August 2014

Hörte mir auf youtube Eyes Wide Open von King Crimson an und sah rechts in der Leiste ein Angebot: Trey Gunn spricht auf Original Voice über seine Musik. Ich schätze Theorie und Leute, die sich über das Gedanken machen, was sie tun. Und die 30 Minuten sind richtig gut.