Monatsarchiv für März 2019

Schach!

Montag, den 18. März 2019

Fritz Schütte hatte im Deutschlandfunk ein Feature über Fernschach. Das ist eine Woche her, hier finden wir es als mp3, und 23 Minuten ist es lang. Die Schachpartie mit dem Jenseits im letzten Drittel kam von mir, ich erinnerte mich daran, und Fritz ist dem nachgegangen, super. Spielt noch jemand Schach? Und Fernschach, kennt man […]

St. Patrick’s Day

Sonntag, den 17. März 2019

Heute feiern die Iren den St. Patrick’s Day. Der Missionar soll am 17. März 461 gestorben sein und in Irland etliche Wunder vollbracht haben. Er brachte den Katholizismus nach Irland, und 150 Jahre später zogen seine Landsleute Columban und Gallus durch Süddeutschland und bekämpften die Heiden.

Die Festungsstadt Neuf-Brisach

Freitag, den 15. März 2019

Vor vier Jahren besuchte ich mit meiner Mutter die Festungsstadt Neuf-Breisach, 30 Kilometer von meinem Wohnort gelegen. Wir wanderten an den Wällen entlang und liefen viel herum. Gerade stieß ich auf die Fotos und war verwundert, dass ich keinen Beitrag für manipogo darüber geschrieben hatte. Die Festung steht ja weiter, darum: jetzt.

Eros und Agape

Dienstag, den 12. März 2019

Agape trat vor sechs Jahren in einem manipogo-Beitrag auf: Geheime Liebe. Auch Japaner trennen zuweilen Eros und Agape. Shimamura trifft in dem Roman Schneeland von Yasunari Kawabata eine junge Geisha, mit der er »ganz rein« beisammen sein will, und er hatte »diese Frau und seine Begierde streng auseinandergehalten«. Der schwedische Theologe Anders Nygren (1890-1978) schrieb […]

Vom Verschwinden der DDR (1): Plattgemacht

Samstag, den 9. März 2019

In diesem Jahr jährt sich zum dreißigsten Mal der Mauerfall, und ich dachte mir, eine kleine Serie zum Verschwinden des Staates Deutsche Demokratische Republik wäre angebracht. Immer am neunten eines Monats — und wir fangen mit dem 9. März an, wobei mir auffiel, dass dies einmal ein wichtiger Tag für mich war. Darum ein paar […]

Japan und die Liebe

Mittwoch, den 6. März 2019

Die Liebesaffäre muss für Bill im jüngsten manipogo-Beitrag erleuchtend gewirkt haben – zumindest für ein paar Wochen.  Vielleicht eher: der überirdische Sexualakt. Wie ist es eigentlich mit der Liebe, die als romantische Liebe eine Erfindung des 12. Jahrhunderts sein soll? Wir schauen uns das an, mit Japan als Spiegel.

Flugverkehr (78): Die Snap roll des Doppeldeckers

Montag, den 4. März 2019

Manchmal werde ich an die Serie Flugverkehr erinnert. Ein halbes Jahr kein Beitrag dazu, und dann gleich zwei hintereinander! Mir war eine hübsche Geschichte in die Hände gefallen, die in dem Buch The Silent Puls von George Leonard (1979) steht, das die Suche nach dem perfekten Rhythmus zum Thema hat. In der Episode A Lone […]

Im Würgegriff des Automobils

Samstag, den 2. März 2019

Eine US-amerikanische Studie nennt uns die Städte auf der Welt, die am meisten von Autos zugestaut sind. Nicht nur wird das Leben für Fußgänger zur Hölle, auch die Autofahrer leiden. In Bogotà in Kolumbien stehen sie in einem Jahr im Schnitt 12 Tage im Stau. 12 ganze Tage sitzen sie hilflos in ihren Kisten.