Monatsarchiv für Dezember 2019

Gute alte Parapsychologie

Sonntag, den 8. Dezember 2019

Noch etwas Neues aus Rom: Giulio Caratelli und Maria Luisa Felici haben wieder eins ihrer Vierteljahreshefte veröffentlicht, was sie bereits im 19. Jahr machen. Il Mondo del Paranormale heißt es und wird nur ein paar Dutzend Leserinnen und Leser haben, drum erwähne ich es mal wieder, damit sich die beiden freuen. Bei ihnen geht es […]

Romano in Rom auf der Buchmesse

Samstag, den 7. Dezember 2019

Romano Puglisi ist am heutigen Samstag (wie ein Jahr zuvor schon) wieder am Büchersalon Più libri più liberi in Rom anwesend. Diesmal  stellt er Genusstouren mit dem Rad durch die Toskana und Umbrien vor, seine bislang letzte »Anstrengung« (wie er mir schrieb), bevor er im kommenden Frühjahr die Strecke Rom—Florenz (400 Kilometer, an den Flüssen […]

Xmas in Texas mit Billy und Dusty

Freitag, den 6. Dezember 2019

Hatte 100 Papprollen von Klopapier zu Hause. An Ostern hatte ich daraus Hasen gebastelt für mein Altenpflegeheim, die noch auf manchen Zimmern rumstehen. Nun sollte zum 1. Advent jede Bewohnerin, jeder Bewohner ein Geschenk bekommen: einen Engel der Mann, einen Weihnachtsmann die Frau. 32 Stück habe ich gebastelt. Sind gut geworden!

Timimoun

Donnerstag, den 5. Dezember 2019

Dünne Bücher haben auch was für sich. 125 Seiten nur hat das Buch Timimoun von Rachid Boudjedra, aber was für Seiten! Die Sprache ist exquisites Französisch, der Schauplatz die Wüste Sahara, die der algerische Autor so einfallsreich beschreibt, wie man es sich von einem Araber erhofft. Ein Mann, 40 Jahre alt, lenkt einen alten Autobus […]

Historischer Sex

Dienstag, den 3. Dezember 2019

Wie es der Zufall wollte, las ich im Anschluss an meine letzten Ausführungen (über Sex im Taoismus) das Kapitel übers alte China in dem Buch Sex in History (1989, erstmals 1973) von Reay Tannahill. Die Autorin, 1929 in Glasgow geboren (und 2007 in London gestorben), hat unglaublich viele Details zusammengetragen und verstand es auch, sie […]

Einer weiß mehr

Sonntag, den 1. Dezember 2019

Kaum hatte ich den gestrigen Artikel abgeschlossen und mich in ein neues Buch vertieft, stiegen daraus neue Antworten zu meinen Fragen empor (und neue Fragen stellten sich). Da muss manipogo also gleich nachlegen und über den guten alten Schutzengel sprechen, diese unverzichtbare Gestalt aus Kindertagen, die uns Barbara Ann Brennan in einem neuen Licht erscheinen […]