Archiv der Kategorie 'Flugverkehr'

Flugverkehr (114): Dürers Flugobjekt

Donnerstag, den 4. März 2021

Der Paumgartner-Altar besteht aus einem Mittelstück und einer linken und einer rechten Seite: ein Triptychon. Albert Dürer schuf ihn 1502/1503. Ich sah das Mittelstück in meinem Buch über die Alte Pinakothek — und entdeckte etwas darauf, das mir Rätsel aufgibt. Was oder wer ist dieses schwer zu identifizierende Flugobjekt?

Dinge am Himmel

Dienstag, den 9. Februar 2021

Über Ufos schrieb gegen Ende seines Lebens Carl Gustav Jung (1875-1961), der von vielen verehrte Schweizer Seelenforscher und Therapeut, und er sah ein, dass er damit seinen »mühsam erkämpften Ruf der Wahrhaftigkeit, der Vertrauenswürdigkeit und der wissenschaftlichen Urteilsfähigkeit« aufs Spiel setzte. Aber Jung stand immer so weit über den Dingen, dass ihm nichts etwas anhaben […]

Flugverkehr (113): Mein Gott, es ist Bob Loft!

Samstag, den 30. Januar 2021

Ich wollte hier unbedingt einen Flugverkehr haben, blätterte müßig in ein paar Büchern herum — und hatte ihn! Es ging um einen Fall und ein Buch, das ich längst vergessen hatte, das mich aber bei der ersten Lektüre ungeheuer beeindruckt hat. Lyall Watson erwähnt die Geschichte auch in seinem Buch Das geheime Leben der Dinge. Es […]

Über den Körper hinaus (4): Manipulationen

Montag, den 25. Januar 2021

Mit Manipulationen meine ich, dass der Astralreisende etwas an seiner Umgebung verändert, was eigentlich unmöglich ist. Denn er ist ja Geist, also ein Bewusstsein mit einem hauchdünnen Körper, materielos, demnach unsichtbar, nicht zu greifen und selber auch nicht in der Lage zu greifen. Verstorbene erlebten, dass ihre Angehörigen sie einfach nicht sahen und dass ihre […]

Über den Körper hinaus (3): magnetische Ausstrahlung

Sonntag, den 24. Januar 2021

Manifestiert sich die außerkörperliche Erfahrung irgendwie auf physikalische Weise? Was weiß man darüber? Preston Dennett gibt in dem von De Foe herausgegebenen Buch Beispiele für Manifestationen. Er erwähnt etwa Robert Monroe, der in dem nach ihm benannten Institut einmal Fotos der Energie machen wollte, die durch die »Seelenreisen« entsteht.   

Über den Körper hinaus (2): Spontane Besuche

Samstag, den 23. Januar 2021

Das neue OBE-Buch von De Foe (gestern vorgestellt) hat viele Geschichten von »Astralwanderern« zu bieten, um einen alten Ausdruck zu benutzen. »Außerkörperlich Reisende« könnte man sie auch nennen. Sie sind lebende Geister, da immer noch mittels Silberschnur mit ihrem Körper verbunden. Jederzeit können sie zurück, und allzu gefährlich ist es auch nicht. Wie gerne würd […]

Über den Körper hinaus: Multi

Freitag, den 22. Januar 2021

Die unauslotbare Vielfalt des Kosmos, wir können sie nicht wahrnehmen. Astralreisende jedoch haben Regionen erforscht, die sonst kein Sterblicher kennt, und sie berichteten darüber. Es folgen ein paar kleine Auszüge aus dem neuen Buch Cosciousness Beyond the Body (Bewusstsein jenseits des Körpers), herausgegeben von Alexander De Foe. Dieses Buch im pdf-Format ist herunterladbar und kostet […]

Flugverkehr (112): Der sensible Kanarienvogel

Mittwoch, den 30. Dezember 2020

Sensibel ist zwar ein Wort, das wir Menschen beilegen, aber auf Tiere trifft es besser zu. Sensus steckt drin, der Sinn, und Vögel haben mehr Sinne als wir, was das Beispiel des Kanarienvogels Cheerie belegt. Gleich hören wir von ihm und noch mehr über Kanarienvögel im Zusammenhang mit Psi-Ereignissen. 

Flugverkehr (111): Der große Vogel als Bote

Sonntag, den 27. Dezember 2020

Mein Lieblingsgedicht von Derek Walcott wurde schon zwei Mal erwähnt, und den Anfang zitierte ich diesen Sommer zum Josefstag, den zweiten Teil in einem Beitrag vor fünf Jahren über Reiher. Nun soll dem Gedicht endlich die verdiente Ehre erfahren: Es soll zur Gänze erscheinen, erst auf Englisch, dann in der Übersetzung, und hinterher taucht wieder […]

Flugverkehr (109): Kathmandu, Inlandsflug

Mittwoch, den 2. Dezember 2020

In dem Beitrag Große Vögel über Städten erzählte Paul Bowles von seinem Horror auf Inlandsflügen in Mexiko oder Indien. Freilich war das in den 1950-er Jahren, fast noch in der Frühzeit der Fliegerei. Dennoch: In einem fernen Land mit einer kleinen Fluglinie einen Inlandsflug zu absolvieren, schafft auch heute noch mulmige Gefühle. Unsere Fotografin war […]