Monatsarchiv für Januar 2019

Die Bienen

Samstag, den 19. Januar 2019

In Doug Boyds Buch über den Medizinmann Rolling Thunder erlebt Alice, ein Gast in Carson, Nevada, etwas, das sie dem Autor unbedingt erzählen musste. Sie wollte eine bestimmte Art von Blättern pflücken, Rolling Thunder sprach ein Gebet und opferte etwas, und dann sah Alice: Die Blätter waren über und über mit Bienen bedeckt. Und sie […]

Regen

Dienstag, den 15. Januar 2019

Eine kleine Erzählung von W. Somerset Maugham (1874-1965), die auch als Diogenes-Buch klein ist (passt auf die Handfläche) heißt Regen, erhielt aber den Titel Die Leidenschaft des Missionars. Sagt schon zuviel aus. Die Erzählung ist aber großartig.

Armando auf den Philippinen

Montag, den 14. Januar 2019

Mich erreichte Nachricht von Armando Basile, der vergangenen Juni abgereist war und sich seit vergangenem Sonntag auf den Philippinen aufhält. Armandos Sohn Dirk schickte mir sogar Bilder, und ein Film über Armando lief im dortigen Fernsehen. Armando wird ja bald 72 (am 6. Februar) und kommt erst Ende Juli zurück. Näheres gleich — und die […]

Doug Boyd, Storyteller

Freitag, den 11. Januar 2019

Doug Boyd habe ich schon ein paar Male erwähnt; nun will ich kurz auf sein Buch Mystics, Magicians, and Medicine People eingehen. Er schildert Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, und er tut dies so, dass man dranbleibt und wissen will, wo es hinläuft. Doug Boyd war ein hervorragender Storyteller.

Ein Fuchs für 2019

Dienstag, den 8. Januar 2019

Ich wollte kurz vor dem Jahreswechsel, um halb elf, das Haus verlassen, und links vom Eingang, durch die Glasscheibe deutlich zu sehen, saß ein Fuchs. Er war schön, mehr silbern als braun, und als er mich sah, stand er lässig auf und ging vor mir am nach rechts vorbei, zeigte mir seinen langen Schwanz und […]

Die fünf Schwestern des langen Lebens

Samstag, den 5. Januar 2019

Viele Bergsteiger ergreift in der Nähe der höchsten Berge der Erde ein religiöses Gefühl, eine Art Ehrfurcht. Himalaya, der Sitz der Götter. Was könnte schöner sein, denkt man sich, als der See Manasarowar und der heilige Berg Kailash in Tibet oder der Chomolungma, bei uns als Mount Everest bekannt? Drei überirdisch schöne Fotos als Begleitung […]

Fearless

Mittwoch, den 2. Januar 2019

Es ist nie jemand zurückgekommen, sagen Leute gern und rasch, um vom hässlichen Thema Tod abzulenken. Ist aber total falsch. Tausende sind zurückgekommen und haben von ihrer Nahtoderfahrung berichtet, und die meisten hatten nie etwas darüber gelesen. Eines Abends habe ich mir ein paar Interviews auf Youtube angeschaut. Fearless ist übrigens ein wichtiger Film für […]