Archiv der Kategorie 'Leben heute'

Wohnen heute

Samstag, den 6. März 2021

Mtischerlichs Buch stammt von 1977, die Reihenhaussiedlungen gibt es auch heute noch, aber wie wohnen die Deutschen? Wie sind sie eingerichtet? Genau weiß ich das auch nicht, man kann nur darüber nachdenken, und das tue ich jetzt.

Zukunft

Dienstag, den 2. März 2021

In zwei Wochen ist Landtagswahl in Baden-Württemberg. Mehr als die Plakate am Straßenrand kriege ich nicht davon mit. Doch das reicht schon, will mir scheinen.

Viral Beats

Freitag, den 26. Februar 2021

»Viren sind eigentlich nichts anderes als genetische Information«,  lese ich in dem Artikel Viren und virale Erkrankungen von Siegfried Sulzenbacher im neuesten Naturheilkunde Journal aus Kulmbach. Die Information ist in eine Proteinhülle verpackt. Damit das Virus sich fortpflanzen kann (was es will), benötigt es einen Wirt, in den es seine Information einschleusen kann. Wenden wir […]

Bescheinigung über

Freitag, den 29. Januar 2021

Ich musste mir mit einem Instrument hoch hinauf in die Nase bohren lassen: der Schnelltest, nach dessen Negativität ich erst meine Mutter im Heim besuchen durfte. Obwohl ich die Krankheit schon hatte und nach Aussagen höchster medizinischer Autoritäten immun bin und niemanden anstecken kann. Meine Mutter hatte die Krankheit auch schon. Hilft nichts. 

Ostafrika und der Lockdown

Sonntag, den 6. Dezember 2020

Um Uganda ging es in einem Beitrag, in dem ich die Hilfsorganisation Tukulere Wamu aus Heitersheim vorstellte. Der Verein ist vornehmlich in Ostafrika tätig und hat kürzlich die 51.  Tukulere Zeitung fürs 1. Halbjahr 2021 (gewöhnen wir uns an die Zahl!) herausgebracht. Da erfahren wir etwas über die Lage in Afrika, was uns die traditionellen […]

A propos: fallen

Montag, den 23. November 2020

Zum Fall vom Everest fiel mir etwas noch ein und auf. Irgendwann erlernte der Mensch den aufrechten Gang. Die ältesten Fussspuren stammen vom Australopithecus, einem Vorfahren des Homo sapiens, und sind 3,6 Millionen Jahre alt. Wer aufrecht geht, kann Feinde und Tiere früher sehen. Aber wer weit blickt, sieht vielleicht die Wurzel vor den Füßen […]

Dirty Science

Samstag, den 7. November 2020

Schmutzige Wissenschaft, Dirty Science, heißt des jüngste Buch von Bob Gebelein, der seinen Bachelor in Mathematik schon hatte, als ich gerade geboren wurde, demnach die 80 Jahre überschritten haben wird. Er kennt die akademische Welt, die im tiefsten Materialismus versumpft ist und Andersdenkende verfolgt fast wie die katholische Inquisition im Mittelalter. Und da fängt es […]

Kalte Zeit

Freitag, den 23. Oktober 2020

Neue Assistentin beim Arzt. Sie schaut einen kalt an und schnarrt wie früher die preußischen Offiziere: »Das Rezept können Sie morgen vormittag abholen.« Schönen Tag auch; Ende. Einen Neurolgen traf ich, der nahm wie ein Automat meinen Fall auf: keine Spur von persönlichem Interesse. Da wäre ein echter Automat besser, meinte eine Nachbarin: einen Mann […]

Brachland

Freitag, den 25. September 2020

Zwischen Basel und dem 80 Kilometer weiter nördlich gelegenen Breisach gibt es nur zwei Brücken über den Rhein: Neuenburg und Hartheim. Neuenburg hat viele Einkaufsgäste aus Frankreich, und derzeit ebnet man ihnen gründlich den Weg. Vom Rhein bis zum Fuß des kleinen Hügels, auf dem Neuenburg liegt, erstreckt sich nun Asphalt. Alles abgedeckt, alles gut […]

Bumerang

Dienstag, den 22. September 2020

Wie schwer es heute doch ist, Kummer loszuwerden! Angenommen, du hast Ärger in der Arbeit und schilderst den einem Freund (einer Freundin) in der Hoffnung, dich danach besser zu fühlen. Irrtum! Loswerden ist nicht; das Ding kommt wie ein Bumerang zu dir zurück, und du fühlst dich noch dazu schuldig. Wie das so ist, erkläre […]