Archiv der Kategorie 'Medizin'

Paula, die Wunderbare

Dienstag, den 7. Februar 2023

Die Reise mit Paula (Momma And the Meaning of Life) folgte in Irvin D. Yaloms Werk 1999 auf das Buch Die rote Couch, das einen wunderbaren englischen Titel trug: Lying On the Couch. Das kann Auf der Couch lügen und auch Auf der Couch liegen bedeuten, und ich hätte es genannt: Liegen und lügen auf […]

Operation im Hyperraum

Freitag, den 23. Dezember 2022

Der brasilianische Chirurg Pedro César Fructuoso erläuterte vor drei Jahren Luis Sérgio Marotta vom Kanal Spirit Connections, wie alles anfing bei ihm: Warum er vor über 40 Jahren über Jenseitsärzte zu recherchieren begann. César Fructuoso ist trotz dieses Schwerpunkts ein anerkannter Experte und wird manchmal sogar vom Senat Brasiliens eingeladen.

Praktikant Roboter

Dienstag, den 9. August 2022

Ein Artikel im Zürcher Unterländer trug die Überschrift: »Roboter beginnt Praktikum im Pflegezentrum Embrach«. Er kommt einem am Empfang entgegen und sagt: »Guten Tag, mein Name ist Lio. Ich heiße Sie herzlich willkommen im KZU.« Erfinder sind stolz auf ihr Geschöpf und wollen es an vorderster Linie eingesetzt wissen. Was sagt die Schweizerin dazu? Wir wissen […]

Küssen ist gesund

Dienstag, den 7. Juni 2022

Eine Plakatserie der Schweizer Krankenkasse Helsana zeigt schön den herrschenden unschönen Trend im Gesundheitswesen. Alles wird auf den Körper reduziert, und darin schwingt Egoismus mit: Ich will gesund sein. Natürlich ist das alles völliger Unsinn; niemand wird jemanden küssen, nur weil es seiner Gesundheit gut tut, soo krank sind wir zum Glück noch nicht. Aber […]

Heilung bei den Zetas

Montag, den 4. April 2022

Heilungen durch die Zetas sind auch überliefert. Da werden uns vertraute Ansichten begegnen, aber auch kleine Wunder, die durch den Kontakt mit den Außerirdischen, vermittelt durch Paul Hamden, zustande kamen. Aber »Außerirdische« klingt immer nach kleinen grünen Männchen mit Drähten am Kopf. Sind Engel nicht auch Wesen von außerhalb des Irdischen?

Schöne Schuhe

Samstag, den 26. März 2022

Von der Prager Autorin Lenka Reinerová (1916-2008) hatten wir erst vor ein paar Monaten etwas, und in ihrem Buch Mandelduft fand ich wieder eine Passage, die mich zum Schreiben zwang — weil die kleine Szene ein Pendant hatte, eine verwandte Geschichte, die wunderbar dazu passte, denn das Leben reimt sich, und manches bekommt erst durch eine […]

Zwei Jahre Covid/Corona

Sonntag, den 20. März 2022

Heute vor zwei Jahren erschien mein Beitrag Staufen, Breisgau. Man durfte das Altenpflegeheim nicht mehr betreten, in dem meine Mutter war. In diesem Februar kam das Virus noch in viele Pflegeheime, jedoch war es eine andere Variante. Es sind die letzten Zuckungen einer Pandemie, die vielleicht gar keine war. Eine kleine persönliche Bilanz.

Louise von Marillac

Dienstag, den 15. März 2022

Das Altenpflegeheim St. Margareten am Fuß des Staufener Schlossbergs ist eine katholische Einrichtung und wird von den Schwestern von St. Trudpert in Münstertal verwaltet. Im Second-Hand-Bücherregal beim Fahrradparkplatz ist darum viel christliche Literatur geboten. Da fand ich einen Band über Louise von Marillac, und da manipogo gern vorbildliche Frauen vorstellt, geht es heute um diese […]

Viele Stufen

Donnerstag, den 17. Februar 2022

Aus Rachel Remens Buch Dem Leben trauen habe ich bereits drei Geschichten genommen, und hier kommt eine vierte. Im Original heißt das Buch Kitchen Table Wisdom (Weisheiten vom Küchentisch oder vielleicht Küchenlatein?) Die Ärztin verhehlt auch in diesem Buch nicht, dass sie immer  mit der Medizin-Ausbildung unzufrieden war. Sie fördert mit ihrem Institut andere Ansätze; […]

Überbürokratisierung

Mittwoch, den 16. Februar 2022

Schauen wir noch ein letztes Mal in das Freisleben-Buch Medizin ohne Moral, das jedem im Gesundheitswesen Tätigen ans Herz zu legen ist. Der Allgemeinarzt spricht an, was viele Kolleginnen und Kollegen bedrückt: Da ist etwa der Aufwand für Information und Dokumentation, der auch in den Pflegeheimen allmählich überhandnimmt.