Archiv der Kategorie 'Mystik'

Vom Verschwinden der DDR (8): Der 9. November 1989

Samstag, den 9. November 2019

Sie zogen sich an und rannten aus dem Haus, wenn sie in Berlin lebten, riefen aber erst Freunde und Nachbarn an, und los zur Mauer. Die Pressekonferenz der DDR-Führung war live übertragen worden, und wie ein Lauffeuer sprach sich herum, dass sie geöffnet war. Es war der Abend des 9. November 1989, und irgendwie hatte […]

Der Mönch in Dir

Montag, den 4. November 2019

Längst vorbei, das Festival der klösterlichen Lebenskultur in Hannover, ausgerichtet durch die Mönche der Cella Sankt Benedikt. Von 20. September bis 6. Oktober war es. Festival ist nicht gerade ein Wort, das zum Kloster passt, und Entdecke den Mönch in Dir …, das Motto des Festivals, klingt unfreiwillig komisch. Die Marketingwut hat alle erfasst, niemand […]

Die Nahtod-Forschung kommt voran

Dienstag, den 15. Oktober 2019

Der 34-minütige Vortrag von Jeffrey Long über Nahtod-Erfahrungen, den Victor Zammit in seinem Newsletter anbot, war ein »eye-opener«, wie man im Englischen sagt. Nun haben wir endlich brauchbares Material, das man den ewig Vorsichtigen und den Skeptikern entgegenhalten kann.

Der Geist der Rose

Donnerstag, den 26. September 2019

Vaslav Nijinski (1890-1951) wurde in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stürmisch bejubelt und verehrt. Er galt als der »Gott des Tanzes«, doch er, der 20-jährige Jüngling, gab darauf nichts. Er wollte sich immer nur perfektionieren und wollte mehr als der beste Tänzer der Welt sein. Er war gläubig und wollte Schönheit und Reinheit in […]

Gott träumt in den Blumen

Donnerstag, den 19. September 2019

Ein paar Worte des Meisters zum Ausklang des Sommers und überhaupt. Paramahansa Yogananda machte Yoga in Europa bekannt, starb mit kaum 60 Jahren (1952) in den USA und hat 20 Werke hinterlassen, von denen die Autobiografie eines Yogi weltweit gelesen wurde und wird. Schön sind seine prägnanten Antworten auf Fragen seiner Schüler und sein ganzes […]

Im Spiegel (3)

Sonntag, den 15. September 2019

»Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?« Die böse Stiefmutter steht im Märchen Schneewittchen vor dem Spiegel und erfährt von ihm, dass hinter den sieben Bergen eine lebt, die noch viel schöner ist als sie. In die Kristallkugel schauen die Magier, denn auf einer spiegelnden Oberfläche zeigen sich manchmal die […]

Im Spiegel (2)

Freitag, den 13. September 2019

Bei Jorge Luis Borges, dem großen argentinischen Schriftsteller, geht es viel um Spiegel. Menschen erfahren sich selbst in dem anderen, den sie leidenschaftlich hassen; Menschen wenden sich plötzlich der Seite zu, die sie immer bekämpft haben. Der Schatten in uns, von dem Jung sprach, ist unser dunkles Ich, unser getrübter Spiegel, wir jetzt sind nur […]

Im Spiegel

Mittwoch, den 11. September 2019

Es war in einem Zug nach Rom, dass mir Edgar Dambacher gegenüber saß und mir von einem außerkörperlichen Erlebnis erzählte – und später schickte er mir sein voluminöses Spiegelbilderbuch zu. Habe oft in ihm geblättert. Der Spiegel überhaupt ist ein seltsam‘ Ding, und in der Spiegelwelt habe ich mich bei manipogo ihm genähert.

Leben und die Cloud

Sonntag, den 4. August 2019

Alles speichern in der Cloud. Wollte bei gmx wie gewohnt etwas speichern, dann gab es die Kategorie nicht mehr, und sie hieß: cloud. Unsere Krankenakten auf dem Chip. Der Verlauf meiner Internet-Sitzung: registriert. Digitale Archive, neue Museen. Diese Gesellschaft will alles bunkern und selbst das Vergangene einmachen wie Marmelade in Weck-Gläser.  Sie will haben haben […]

Die Schleier vor der Welt

Freitag, den 2. August 2019

Wie kann diese Welt besser und friedlicher werden? Die Technik hilft, aber der gedankliche Hintergrund unseres Lebens ist unverstanden. Ich hatte da einen Einfall und wollte sehen, wohin er mich führen würde, und tatsächlich kam ich zu einem Ergebnis, das man sieht (oder nicht).