Fotografie im Kontext

web108 am 21. Februar 2019 um 01:18

Fotografie ist nicht selbsterklärend. Sie entfaltet wie alles ihren Charakter im Kontext. In Einzelfällen mag ein Foto mehr sagen als tausend Worte. Aber ein paar Worte braucht es manchmal, um Fotos zu erklären, die sonst stumm blieben oder missverstanden würden. Ein kurzer Exkurs über die Grenzen der Fotografie. Ich will mehr »

La nuit de la photo, Ausgabe 8

web108 am 19. Februar 2019 um 00:30

Schön, wir waren wieder bei der Nuit de la Photo in der Westschweiz, Giovanna und ich. La Chaux-de-Fonds, der Schauplatz, liegt auf 1000 Meter über dem Meer, zeigte uns in der Stadt Berge von Schnee und außerhalb jungfräulich weiße Flächen unter blauem Himmel, und dann Hunderte Fotos aus aller Welt. Ein Traumwochenende. Ich will mehr »

Tunnel und Silberschnur

web108 am 17. Februar 2019 um 01:23

Lese wieder viel Jenseitsliteratur. Und alte Bekannte melden sich wieder: Tunnel und Silberschnur. Die Reise ins Jenseits durch einen Tunnel – so von vielen Nahtod-Zeugen geschildert – gleicht Erzählungen von vor hundert Jahren, und die Silberschnur lässt den Abschied von der Welt dem Eintritt in diese ähneln. Ich will mehr »

Buchbinder Wanninger

web108 am 14. Februar 2019 um 00:19

Valentinstag. Er gehört unserem bayerischen Genius Karl Valentin, manchmal aber auch Marco Pantani, der an diesem Tag 2005 starb. Es war zu lesen, dass Valentins Werke nun gemeinfrei seien, da er länger als 70 Jahre tot. Er starb am 9. Februar 1948 in München. Darum nun ein Juwel aus seiner Feder, der Buchbinder Wanninger. Lesenswert auch heute, in unserer Zeit der telefonischen Endlosschleifen. Ich will mehr »

Hebelsche Katastrophen

web108 am 11. Februar 2019 um 01:01

Johann Peter Hebel (1760-1826) war der größte Dichter Badens und gehörte zu denen, die vor 200 Jahren journalistische Arbeiten mit literarischer Qualität schrieben und dabei die Tragik hervorhoben. Er schildert, was geschah und kommentiert mit Augenmaß. Auf manipogo sollen Hebels Beiträge über Lawinen in der Österreich und der Schweiz zu lesen sein. Ich will mehr »

Bleibt nichts

web108 am 9. Februar 2019 um 01:00

Die Märchen der Brüder Grimm können ziemlich grausam sein, das weiß man, aber eins, son finde ich, stellt alle in den Schatten: Von dem Tode des Hühnchens. Da ist man platt, so pessimistisch und radikal negativ ist es ― so sehr, dass es fast parodistisch wirkt. Schauen wir’s uns an. Ich will mehr »

Biblische Vegetarier

web108 am 6. Februar 2019 um 01:02

Im Buch Daniel des Alten Testaments, im zweiten Jahrhundert vor Christus verfasst, findet sich eine Darstellung der ersten kontrollierten medizinischen Studie, die uns bekannt ist. Sie ist auch ein Beispiel für den Nutzen einer vegetarischen Lebensweise. Ich fand den Hinweis in Dylan Evans‘ Buch über Placebo, und ich glaube nicht, dass die Geschichte bekannt ist. Ich will mehr »

Salz

web108 am 3. Februar 2019 um 01:24

»Salz ist ein gut Ding, sagt Christus, der Mund der ewigen Wahrheit. Es ist das edelste und herrlichste Wesen, die höchste und größte Wohlthat Gottes in dem ganzen Reich der Natur«, schrieb 1770 Elias Artista Hermetica. Sal oder Salz ist zusammen mit Schwefel (Sulfur) und Merkur die Tria Principia der Alchemisten. Salz steht für die Erde, Sulfur für die Seele, Merkur für den Geist. Ich will mehr »

Nur vereint kommen wir weiter

web108 am 31. Januar 2019 um 01:03

Peter Novak schrieb 1997 das Buch The Division of Consciousness, und ein anderes Buch über Magie auf Hawaii brachte mich wieder auf Novaks wichtige Theorie, die kaum jemand kennt. Der Autor warnt vor dem Auseinanderbrechen der Psyche im Tod. Ich will mehr »

Rocca San Silvestro

web108 am 28. Januar 2019 um 00:42

In der Toskana, Nähe Massa Marittima, wurde vor 40 Jahren eine Bergarbeitersiedlung entdeckt und nach und nach ausgegraben. Vom 11. bis zum 14. Jahrhundert schürften da die Dorfbewohner nach Erzen, überwacht von den Schergen der Signori, der Herren. Übrig blieb intaktes Gemäuer. Ich will mehr »