Der wilde Elefant

web108 am 26. Juli 2021 um 00:38

Beim stundenlangen Radfahren sieht man vieles am Straßenrand und am Horizont, und man ist aufmerksam, und dann atmet man regelmäßig und denkt auch … denkt herum, an die gegenwärtige Lage, an das,, was war und wie es ist, und es fällt einem schwer, nur da zu sein, wo man ist. Oft ist man in seinen eigenen Räumen. Wie sehwer es doch fällt, gedanklich nicht abzuschweifen! Ich will mehr »

Lass es dir gut gehen, Geist

web108 am 25. Juli 2021 um 00:26

Werner Schiebeler war in den 1970-er und 1980-er Jahren an einem Geisterrettungsteam in Ravensburg beteiligt. Es war eine kleine Gruppe von christlich orientierten Menschen, die sich einmal im Monat traf, um seelisch desorientierten Verstorbenen zu helfen. Schiebeler dokumentierte die Sitzungen, doch kein Verlag wollte die Protokolle haben. Also veröffentlichte er Jenseitserlebnisse Verstorbener selbst. Dem Buch entnahm ich den folgenden Fall. Ich will mehr »

Verbindung mit der jenseitigen Welt

web108 am 24. Juli 2021 um 00:05

Werden wir mal systematisch. Ein theoretischer Artikel muss her über ein Gebiet, das innerhalb der Parapsychologie, diesem Randgebiet der Wissenschaft, selber ein Randgebiet ist: die Jenseitsforschung. Geben wir Prof. Dr. rer. nat. Werner Schiebeler (1923-2006) das Wort, der in der Zeitschrift Transwelten den Beitrag Verfahren zur Verbindung mit der jenseitigen Welt hatte, den ich unlängst ausgrub. Ich will mehr »

Wie der Wahnsinn kommt

web108 am 23. Juli 2021 um 00:02

Ist natürlich immer noch unklar, wieso jemand wahnsinnig wird. Grundsätzlich. Doch in vielen Fällen ist es verständlich. Von ihnen bringt manipogo ein paar, wie immer aus der Literatur. Darin geht es um die Kollision der Innenwelt mit ihrer Außenwelt. Den Wahnsinn durch Drogen oder ererbte Faktoren lassen wir einmal beiseite. Ich will mehr »

Der Chaosmensch

web108 am 22. Juli 2021 um 00:25

Kaum jemand kennt heute noch den lettischen Schriftsteller Konstantin Raudive (1909-1974), der zuletzt in Bad Krozingen lebte, wo er 1974 starb. Er beschrieb in einem Buch seine Aufnahmen der Stimmen Verstorbener, und die englische Übersetzung (Breakthrough) verschaffte dem Verfahren Popularität. Heute aber eine Auszug aus einem frühen Buch, Der Chaosmensch. Ich will mehr »

Kurt Leland

web108 am 21. Juli 2021 um 00:29

Stellen wir noch kurz einen Mann vor, dessen Bücher beachtet werden: Kurt Leland aus Boston, Massachusetts. Viele halten ihn für den größten Experten für außerkörperliche Erfahrungen, und kürzlich hat der englische Verlag White Crow Books sein Buch The Unanswered Question (Die unbeantwortete Frage) wieder aufgelegt. Leland (seine Homepage hier) ist Musiker und Komponist klassischer Musik, außerdem hält er Vorträge für die Theosophische Gesellschaft Nordamerikas. Ich will mehr »

Hans Wilhelm

web108 am 20. Juli 2021 um 00:28

Victor Zammit muss uns auf Hans Wilhelm hinweisen, einen 1945 geborenen Bremer, der 220 Bücher illustriert und geschrieben hat, meist für Kinder. Er nennt sich auch Mystiker und hat eine Menge Beiträge in seiner Youtube-Reihe LIFE explained, und da erklärt Wilhelm uns esoterische Konzepte: auf Englisch, da er sich in der englischsprachigen Welt durchgesetzt hat. Ich will mehr »

Drogeriemarkt

web108 am 19. Juli 2021 um 00:06

Meine nachmittägliche Ausfahrt im Flachland geht über Seefelden und Müllheim nach Schliengen, an der B3 entlang also, und dann fahre ich nach Neuenburg und trinke beim Kerni-Bäck im Grißheim draußen einen Kaffee. Diesmal fiel mir der neue (neue? vielleicht hatte ich ihn nie beachtet) dm in Schliengen auf. Da also auch. Die Bevölkerung ist verschwenderisch mit Drogeriemärkten versorgt. Ich will mehr »

Recht haben

web108 am 18. Juli 2021 um 00:05

Am 31. März erst hatten wir Crossroads, und nun muss ich eine nette kleine Geschichte erzählen, die ich an einer Kreuzung in der Prärie erlebte. Ein verhangener Sonntag im Juni, ivh komme mit dem Rad an, und da stehen schon drei Autos. Jedes hat Vorfahrt, keines rührt sich. Dann kam ials Vierter hinzu und machte die Blockade komplett. Grotesk: Jeder hat das Recht auf seiner Seite, aber jeder blockiert den andren! Ich will mehr »

Katastrophe mit drei Buchstaben

web108 am 17. Juli 2021 um 00:05

Der Titel leitete hin zu den Witzen über die … Ehe, denn das ist die Katastrophe mit drei Buchstaben, womit auch der Tod gemeint sein könnte, über den man aber nicht so gern Witze macht. Der Ehe-Witze sind Legion, ich muss aus der Vorauswahl von 60 nochmal zwei Drittel ausscheiden … Seltsam, wie in diesen Witzen Zynismus, Masochismus und Sadismus einander umgarnen: Das Leben als etwas zu Erduldendes, bei dem es schlimmer hätte kommen können. Vielleicht dachte man immer so. Ich will mehr »