Archiv der Kategorie 'Jenseits/Psi'

Klea und Ura

Samstag, den 13. Februar 2021

Klea und Ura klingt fremdartig, und dazu kommen wir noch. Gemeint sind Felecia und Len La Scolea, die zusammen das Buch For All Is Love geschrieben haben, seit 1. August 2020 auf dem Markt. Sie schreiben über ihr gemeinsames Leben und die Welt jenseits dieser Welt, in die Felecia im November 2019 gegangen war. Dr. […]

Windy erzählt

Dienstag, den 2. Februar 2021

Der Schwede Lars Gustafsson (1936-2016) war über 20 Jahre (1983-2006) Professor für Germanistik an der Universität Austin im US-Bundesstaat Texas. Gut zu wissen, dass die Texaner etwas für deutsche Literatur übrig haben! Dort entstand 1999 Gustafssons kleines Buch Windy erzählt, ebenso köstlich und humorvoll wie etwa Nachmittag eines Fliesenlegers und gut wie Wollsachen. 

Wie war es? (2) Die Reise des Bran

Montag, den 1. Februar 2021

Jenseitsreisen, das ist ein neues Thema für eine Serie. Die Reise des Bran ist ein irischer Text aus dem 7. Jahrhundert (hier englisch/gälisch). Der Held verbringt einige Zeit im Land der Frauen, und dann fahren er und seine Genossen wieder heim. Als sie zurückkehren, erfahren sie, dass ihre Reise vielleicht viele Jahrhunderte her ist; Bran […]

Mein (wieder) grüner Kaktus

Montag, den 28. Dezember 2020

Ich bin Pflanzenfreund und kümmere mich um meine grünen Freunde. Sie gedeihen gut. Manchmal ersäuft eine, die auf dem Balkon zu lange stand; manchmal erfriert eine wie Ende November ein Geldbaum, den ich in Sichtweite im Garten aufgestellt hatte. Einen meiner beiden Kakteen jedoch, der todwund war, konnte ich retten. Meine Gedanken halfen ihm.

Flugverkehr (110): Jürgen Ziewe

Donnerstag, den 10. Dezember 2020

Ein Weiser sagte: »Der Geist ist das, was alles umfasst und dabei gleichzeitig von allem umfasst wird.« Das ist paradox (neben der vernünftigen Meinung: para doxa, griechisch), doch wenn wir die Aussage ernst nehmen, gibt es die Frage nicht mehr, ob wir uns auf Seelenreisen im Außenraum oder im Innenraum befinden. Beides ist richtig. Doch […]

Richard meldet sich

Dienstag, den 1. Dezember 2020

Wir sind mal wieder am Himalaya. Ich grub einen Artikel aus, im dem uns erzählt wird, wie Richard A., umgekommen am Himalaya im Februar 1991, sich durch drei Medien bei seinen Eltern meldete. Der Autor bezeichnet den Fall im Untertitel als »starken Beweis für das Weiterleben«, und wir sind seiner Ansicht. 

Erlendur Haraldsson

Sonntag, den 29. November 2020

Vor einer Woche, am 22., ist Erlendur Haraldsson gestorben, der aufrechte Isländer, der die Parapsychologie und uns mit wichtigen Büchern bereichert hat. 89 Jahre alt ist er geworden. Ich kannte ihn gut, hatte aber Jahre nichts mehr von ihm gehört; durch Victor Zammit erfuhr ich von seinem Hinübergang. Erlendur, denke ich mir, wäre einer, der […]

Fiel vom Everest; freute sich

Sonntag, den 22. November 2020

Der Mann, der vom Everest fiel steht im Untertitel eines Buches von Roger Hart. Er war jener Mann. Michael Tymn, der produktive Autor und Blogger aus Hawaii, hält das Nahtod-Erlebnis, das Hart bei seinem Absturz hatte, für eines der stärksten und vielsagendsten, und er untermauerte seine Ansicht mit einem Blogbeitrag vor 14 Tagen, aus dem […]

Die Sache mit Doktor Gordon

Dienstag, den 17. November 2020

Robert Monroe (1915-1995) war ein Astralreisender. Als junger Mann entdeckte er die seltene Gabe an sich, aus seinem Körper austreten zu können (wie Jürgen Ziewe, William Buhlman, Bruce Moen). Er ging auch einer Arbeit nach, übte das Astralreisen nebenher 40 Jahre lang aus, schrieb zwei Bücher und gründete das Monroe-Institut. Von ihm fand ich einen […]

Amys Geschichte

Sonntag, den 15. November 2020

Mitte Oktober hatte Victor Zammit in seinem wöchentlichen Jenseits-Newsletter die Geschichte von Amy Call — als Video ihres Vortrags bei der US-Vereinigung der Nahtodforscher (IANDS). Amy schildert ihr Erlebnis dort so erfrischend, so herzerwärmend-naiv, dass man nicht mehr ausschalten kann, und so habe ich mir die ganze Stunde angeschaut.