Das Licht hinter der Dunkelheit

web108 am 16. Juni 2018 um 01:07

Der Schweizer Therapeut Carlo Zumstein schrieb 2005 ein Buch über Depressionen – Reise hinter die Finsternis. Hat mich natürlich interessiert, und seine schamanischen Reisen genauso. Unsere Seelenglut, unsere Lebenskraft ist verschüttet, und wir müssen sie befreien. Ich will mehr »

My Lai 1968 und andere Jahrestage

web108 am 13. Juni 2018 um 01:02

Die Lettre international (Heft 118) hat einen Beitrag von Armin Wertz über das Massaker von US-Soldaten an den Bewohnern des Dorfes My Lai in Vietnam; und dann wird, denken wir daran, des Beginns des Dreißigjährigen Kriegs 1618 sowie des Endes des Ersten Weltkriegs 1918 gedacht. Viel zu denken. Ich will mehr »

Das Herz der heiligen Elisabeth

web108 am 10. Juni 2018 um 01:22

Bei meinem Aufenthalt in Marburg Ende Mai besuchten wir den Spiegelslustturm, der 1890 erbaut wurde. Durch einen Telefonanruf (06421.590469) kann man das oben angebrachte Herz zum Leuchten bringen; diese nette Aktion für Verliebte wurde jedoch zu Ehren der heiligen Elisabeth erdacht, zu ihrem 800. Todestag am 7.7.2007. Ich will mehr »

Flugverkehr (73): Burgruine Münzenberg

web108 am 7. Juni 2018 um 00:50

006Schon aus der Ferne grüßt einen die Burgruine Münzenberg nördlich von Bad Nauheim, in der Wetterau. Wie eine Fata Morgana wirkt sie; man nähert sich auf gerader Straße dem Bauwerk, und man muss überhaupt hin. Und endlich nahm ich mir mal die Zeit und besichtigte die Burg. Ich will mehr »

Eichmann in Jerusalem

web108 am 4. Juni 2018 um 01:06

Hannah Arendt, die bekannte Philosophin, studierte als 18-Jährige in Marburg und verliebte sich in den damals 35 Jahre alten Martin Heidegger. Ich wollte auch nach Marburg, um meine Nichte zu besuchen, und las darum endlich Arendts Buch Eichmann in Jerusalem, das, 1964 erstmals erschienen, auch eine gute Zusammenfassung für alle sein kann, die wenig über den millionenfachen Mord der Nazis an den Juden wissen. Ich will mehr »

Die jüdische Skelettsammlung

web108 am 31. Mai 2018 um 00:45

Berüchtigt wurde die Skelettsammlung der Reichsuniversität Strassburg, die Professor August Hirt gewollt hatte. 86 Juden wurden dafür in der Gaskammer des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthoff vergast. Da kam ich – für mich selber unerwartet – auf einer Rennradtour vorbei, und so kam es zu diesem Artikel. Ich will mehr »

Beduinenliebe

web108 am 28. Mai 2018 um 00:58

In diesen Tagen im Jahr 1991 bekam ich die Nachricht, dass Klaus Ballhorn gestorben sei, Dienstleiter der Europaredaktion in der Hamburger Zentrale der Deutschen Presse-Agentur. Er war 53 Jahre alt, glaube ich, Gauloises-Raucher (weiß ich, wir haben zusammen gepafft), und ein Herzinfarkt tötete ihn. Ich hatte ihn sehr gemocht. Ich will mehr »

Ein Epos für die Wüste

web108 am 25. Mai 2018 um 00:56

Die Wüste Sahara ist fast so groß wie Europa. Der Stamm der Tuareg – die blau verschleierten Männer, deren Frauen viel zu sagen haben – lebt dort und umfasst etwa 2 Millionen Menschen. Tuareg ist, 1981 erschienen, ein spannendes Abenteuerbuch von Alberto Vázquez-Figueroas, und nun las ich die Fortsetzung aus dem Jahr 2000, Die Augen der Tuareg, ein ebenso faszinierendes Werk. Ich will mehr »

Isetta-Festival

web108 am 22. Mai 2018 um 01:20

Die Oldtimer waren wieder in Staufen, doch meine Mutter ist nicht gut zu Fuß, also blieb es bei einem Schrumpfprogramm, aber das Glück wollte es, dass drei BMW Isetta gleich gegenüber des Weinbrunnens standen. Meine Mutter erinnert sich nicht, aber wir fuhren mit so einem 1959 aus München hinaus an den Chiemsee. Da gibt’s Bilder, und die zeige ich.  Ich will mehr »

Flugverkehr (72): Luftschiffer Giannozzo

web108 am 19. Mai 2018 um 01:07

Der erste bemannte Gasballon stieg am 1. Dezember 1783 bei Paris in die Lüfte, zehn Tage nach der ersten Fahrt der Montgolfière, die mittels heißer Luft schwebte. Jean Paul Friedrich Richter aus Bayreuth dachte 1800 an einen Gasballon. Er lässt seinen Flieger Giannozzo mit einem solchen am ersten Pfingsttag in Leipzig aufsteigen. Ich will mehr »